Sportstätte in Berlin

Sportstätte - Sportanlage - Arena - Stadion - Sporthalle

Sportstätte in Berlin

Die Sportstätten sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

In der Hauptstadt gibt es eine Vielzahl verschiedener Sportstätten, die Bandbreite reicht von einfachen Turnhallen, über Schwimmbäder (Frei- und Hallenbäder), Eisstadien und Sportplätze bis hin zu riesigen Fußballstadien und Veranstaltungshallen.

Eine Berliner Sportstätte ist ein Gebäude oder Einrichtung, die zur Ausübung von einer oder mehreren Sportarten dienen.

Zu Sportstätten gehören neben den Anlagen zur sportlichen Betätigung auch Zuschauertribünen.

Die bekannteste Berliner Sportstätte ist das Olympiagelände.

Sport

Unter dem Begriff Sport werden verschiedene Bewegungs-, Spiel- und Wettkampfformen, die meist im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten des Menschen stehen, zusammengefasst.

Das Wort wurde im 19. Jahrhundert aus dem englischen „sport“ entlehnt. Für Menschen, die in unterschiedlichsten Sportarten Sport betreiben, existiert auch die Bezeichnung Sportler.

Als akademische Fachgebiete existieren Sportwissenschaft und Sportmedizin.

Landessportbund

Der LSB verbindet Sportfachverbände des Amateursport und der Bezirkssportbünde.

Der Verband koordiniet sämtliche Aktivitäten im Freizeit-, Breiten- und Leistungssport in enger Verbindung zum Sport an den Schulen und Sportwissenschaften.

Im LSB ist mit 79 Sportverbänden und deren rund 600.000 Mitglieder die größte gemeinnützige Organisation in der Hauptstadt.

[Weitere Informationen über den Sport in der Stadt]

Sportanlagen

Bezirkliche Sportstätten

Web-Adresse

  • www.lsb-berlin.net

TIPP

Berliner Hotelverzeichnis

Berliner Hotelverzeichnis

Die Hauptstadt besitzt eine Vielzahl an Hotels aller Klassen die übers gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Im Berliner Hotelverzeichnis finden Sie Luxushotel, Komforthotel, Designhotel, Kiezhotel, Nostalgiehotel, Apartment, Jugendherberge oder Privatunterkunft.

Sportstätten Verzeichnis