Klassizistische Bauwerke in Berlin

Gebäude - Gebäudekomplex - Bau

Klassizistische Bauwerke in Berlin

Die Klassizistische Bauwerke in Berlin sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

Klassizismus bezeichnet man als kunstgeschichtliche Epoche für den Zeitraum zwischen 1770 und 1840.

Der Klassizismus löste den Barock ab. Eine Form des Klassizismus ist das Biedermeier. Die Epoche wurde in der Architektur von der Romantik begleitet und vom Historismus abgelöst.

Baustil in der Bundeshauptstadt

Berliner Baustil ist ein bedeutsamer Stil aus einer bestimmten Epoche. In Berlin gibt es keinen normierten Baustil. So bestimmen Baustile aus 800 Jahre Stadtgeschichte das Bild der Stadt mit verschiedenen Baustilen wie Barock Bauwerk, Gotisches Bauwerk, Renaissance Bauwerk, Bauwerk des Historismus, Klassizistisches Bauwerk und Bauwerke der Moderne.

[Weitere Stilelemente]

Klassizistische Bauwerke

Bauwerk Ort / Ortsteil
Berliner Vorstadtkirchen Berliner Stadtgebiet
Alte Nationalgalerie Mitte
Alte Nazarethkirche Wedding
Altes Museum Mitte
Altes Palais Mitte
Belvedere Charlottenburg
Berliner Bauakademie Mitte
Brandenburger Tor Mitte
Bröhan-Museum Charlottenburg
Deutscher Dom Mitte
St. Elisabeth Mitte
Feilnersches Wohnhaus Kreuzberg
Französischer Dom Mitte
Gutshaus Steglitz Steglitz
Hamburger Bahnhof Mitte
St. Hedwigs-Kathedrale Mitte
Johanniskirche Moabit
Kolonnadenhof (Museumsinsel) Mitte
Konzerthaus Mitte
Kronprinzenpalais Mitte
Mausoleum im Schlosspark Charlottenburg Charlottenburg
Maxim-Gorki-Theater Mitte
Neue Wache Mitte
Neuer Pavillon Charlottenburg
Neues Museum Mitte
Palais Redern Mitte
Palais Strousberg Mitte
St.-Pauls-Kirche Mitte
Potsdamer Tor Mitte
Prinzessinnenpalais Mitte
Schauspielhaus Mitte
Schloss Biesdorf Biesdorf
Schloss Friedrichsfelde Friedrichsfelde
Schloss Glienicke Glienicke
Schloss Tegel Tegel
Schloßbrücke Mitte
Staatsoper Unter den Linden Mitte
Synagoge Fraenkelufer Kreuzberg
St.-Thomas-Kirche Kreuzberg