Historische Orte in Berlin

Ort des Geschehens

Die Historischen Orte in Berlin haben eine denkmalpflegerische Bedeutung. Meist sind die Historischen Orte versteckt oder aus dem Gedächtnis verbannt.

Mit seinen Bezirken und immer neuen Attraktionen an jeder Ecke, bietet Berlin eine Fülle an Erlebnissen, die unübertroffen sind.

Historische Orte

Bei Ihrer Entdeckungsreise durch die Hauptstadt Deutschlands kommen Sie auch an Historische Ort vorbei.

Stadtführer durch historische Orte

Die historischen Orte in Berlin werden meist von geschulten und ortskundigen Stadtführern vermittelt. Der Zuhörer soll dabei die eigene Vorstellungskraft von sich aus benutzen. Im Idealfall ist der historische Ort nicht durch Hinweistafeln aufgearbeitet sondern präsentiert sich als realer Ort.

Verzeichnis der historischen Orte

Das Verzeichnis Historischer Orte umfasst neben Festungen, Schlössern, Orte, Plätze und Bauobjekte in Berlin.

[ Orte in Berlin ]

Auch interessant - Orte

TIPP

Berliner Museumsportal

Besuchen Sie die Museen in Berlin

ANZEIGE

Historische Orte

BM Verteidigung

Bendlerblock

Der Bendlerblock ist ein Gebäudekomplex im Bezirk Mitte-Wedding-Tiergarten, dem Ortsteil Tiergarten.

Während des Nationalsozialismus war das Gebäude Sitz des Allgemeinen Heeresamtes und des Befehlshabers des Ersatzheeres im Oberkommando der Wehrmacht.

An diesen historischen Ort befand sich das Zentrum der Widerstandsgruppe des Attentats vom 20. Juli 1944.


Berliner Mauer

Berliner Mauer

Die Berliner Mauer verlief quer durch die Stadt.

Der Wall war während der Teilung Deutschlands mehr als 28 Jahre (13. August 1961 - 09. November 1989) ein Grenzbefestigungssystem entlang der Sektoren zwischen West und Ost Berlin.

An der Mauer mussten zahlreiche Bürger ihr Leben lassen. An die Flüchtlinge erinnern heute weiße Kreuze am Reichstag.


Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie war einer der bekanntesten Berliner Grenzübergänge durch die Berliner Mauer zwischen 1961 und 1990.

Der Kontrollpunkt wurde im August 1961 in Folge des Mauerbaus eingerichtet, um die Grenzübertritte des westalliierten Militärpersonals und ausländischer Diplomaten erfassen zu können.

Heute ist dieser historische Ort ein beliebtes Touristenziel.


Cölln

Cölln

Das auf einer Spreeinsel gelegene Cölln war eine der beiden Städte, die im Spätmittelalter zur Doppelstadt Berlin-Cölln zusammenwuchsen.

Im Jahr 1237 wurde Cölln erstmals urkundlich erwähnt und ist damit älter als die Siedlung Berlin.

Aus der Doppelstadt Berlin und Cölln entwickelte sich die heutige und einzigartige Stadt Berlin.


Neue Synagoge

Neue Synagoge

Die Neue Synagoge liegt an der Oranienburger Straße in der Spandauer Vorstadt in Berlin Mitte.

Die Synagoge ist ein Gebäude von herausragender Bedeutung für die Geschichte der jüdischen Bevölkerung der Stadt und ein wichtiges Baudenkmal.

Die Berliner Synagoge gilt als eines der schönsten Bauwerke der Stadt und ist ein gern besuchter Ort.


Neue Wache

Neue Wache

Die Neue Wache in Berlin ist ein Gebäude der ehemaligen Königswache vor dem Berliner Stadtschloss.

Die Neue Wache dient heute der Bundesrepublik Deutschland als Zentrale Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

In der historischen Gedenkstätte Neuen Wache befindet sich eine Skulptur von Käthe Kollwitz.


Bornholmer Brücke

Bornholmer Brücke

Die Brücke verbindet die Bornholmer Straße (Prenzlauer Berg) und die Osloer Straße (Gesundbrunnen) und überspannt die Gleise der S-Bahn und Fernbahn.

Am 9. November 1989 öffneten Grenzsoldaten der DDR unter Druck der Berliner Bevölkerung diesen Grenzübergang als ersten und damit war der Beginn des Falls der gesamten Berliner Mauer besiegelt.

An der historischen Stelle befindet sich heute eine Gedenkstätte.


Nicolaiviertel

Nikolaiviertel

Das Nikolaiviertel liegt in Berlin Mitte, am Ufer der Spree zwischen dem Fluss, der Rathausstraße, der Spandauer Straße und dem Mühlendamm.

Das Nikolaiviertel ist das älteste Siedlungsgebiet Berlins in deren Mittelpunkt die Nicolaikirche steht.

Das historische Viertel ist Ausgangspunkt zur Stadtbesichtigung bei Touristen zu den Hotspots der Hauptstadt.


Führerbunker

Führerbunker

Der Führerbunker befindet sich in Berlin Mitte in der Voßstraße gegenüber des Shoppingcenters Mall of Berlin.

Die Bunkeranlage wurde im Garten unter der Neue Reichskanzlei im Bezirk Mitte errichtet.

In diesen Bunker verbrachte Adolf Hitler und seine Ehefrau Eva Braun die letzten Wochen des Krieges.


Olympiastadion

Olympiastadion

Das Olympiastadion Berlin befindet sich im Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin.

Das Stadion ist Teil des Olympiageländes zu dem auch das Hockeystadion, Reitstadion, Schwimmstadion, die Waldbühne, das Maifeld und der Glockenturm gehören.

Im Olympiastadion finden regelmäßig hochkarätige Sportveranstaltungen, Bundeliga und Konzerte statt.


Berliner Stadtschloss

Stadtschloss

Das Berliner Schloss befindet sich auf der Museumsinsel in Berlin Mitte. Das Residenzschloss der Hohenzollern wurde 1442 auf der Spreeinsel in Alt-Cölln erbaut.

Das Schloss wurde nach seinen barocken Erweiterungen 1702 zur königlich-preußischen Residenz im Deutschen Kaiserreich.

Unter der DDR Regierung wurde das historische Schloss gesprengt. Das historische Schloss wurde wieder aufgebaut.


Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg

Das Rathaus Schöneberg ist das Rathaus mit Bürgeramt des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg.

In den Jahren der Teilung Berlins befand sich im Gebäude das Parlament und der Regierungssitz des Berliner Senats.

An diesen historischen Ort sprach der amerikanische Präsident John F. Kennedy am 26. Juni 1963 den berühmten Satz "Ich bin ein Berliner".


Reichstag

Reichstag

Der Reichstag steht im im Regierungsviertel des Bezirk Berlin Tiergarten unweit vom Brandenburger Tor und Siegessäule.

Das Reichstagsgebäude wurde von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht.

Durch die Teilung Deutschlands fanden nur selten Sitzungen im Reichstagsgebäude statt.

Seit dem Jahr 1999 ist der Reichstag am Platz der Republik, Sitz des Deutschen Bundestages.


Stasi Gefängnis

Stasi Gefängnis

Das Gefängnis der Staatssicherheit der DDR liegt im Bezirk Berlin Lichtenberg Hohenschönhausen.

Im Berliner Stasi Gefängnis wurden politische Gefangene im Auftrag der DDR Regierung, inhaftiert, physisch und psychisch gefoltert.

Heute befindet sich auf den historischen Areal eine Gedenkstätte für die Opfer der Gewaltherrschaft.


Zitadelle Spandau

Zitadelle Spandau

Die Zitadelle Spandau befindet sich im Bezirk Berlin Spandau.

Die Spandauer Zitadelle ist eine der besterhaltenen Renaissance Festungen Europas.

Auf dem riesigen und historischen Gelände befindet sich ein Museum und zahlreiche Workshops.

Die Zitadelle mit ihrem Juliusturm kann täglich besichtigt werden.


ANZEIGE