Museum

Dauerausstellung über das Leben und die Alltagskultur der DDR

DDR Museum in Berlin

DDR Museum in Berlin

Das DDR Museum befindet sich im Berliner Bezirk Mitte, an der Uferpromenade unter der Karl-Liebknecht-Brücke im DomAquarée, gegenüber dem Berliner Dom.

Das Museum behandelt in seiner Dauerausstellung das Leben und die Alltagskultur der DDR, eines vergangenen sozialistischen Staates zum Anfassen, mit unterteilten Themenbereichen wie: Grenzanlagen, Ost-Berlin, Verkehr, Stasi, Einkauf in der DDR, DDR Produkte, Bauen, Wohnen, Frau und Familie, Medien, Bildung, Jugend, Arbeit, Mode, Kultur, Freizeit, Urlaub, Partei, Staat, Ideologie, Bruderstaaten, Opposition, Strafvollzug, Wirtschaft, Umwelt und Obrigkeit. [Berlin - Hauptstadt der DDR]

Die Ausstellung ist das einzige seiner Art, das sich ausschließlich mit dem Leben in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) auseinandersetzt. Die Betreiber haben sich die Aufgabe gestellt, einen wichtigen Aspekt der deutschen Kulturgeschichte zu bewahren, die Geschichte lebendig, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Interaktives Museum

Von der Eingangsebene taucht der Museumsbesucher in eine Plattenbausiedlung ein. Der Betrachter in einer nachgebauten Wohnung alle Schubläden, Klappen, Türen, Fenster und Medien öffnen hinter diesen sich Exponate und Informationen befinden. Er kann Platz nehmen auf einem Sofa und eine Carat-Schrankwand, Retro-Tapete, eine alte Erika-Schreibmaschine sowie Alltagsgegenstände aus Plaste und Elaste betrachten und lernt gleichzeitig die Abhörtechniken der Stasi kennen.

In den weiteren Räumen befindet sich ein typisches Kinderzimmer. Hier kan in alte Schulhefte geblättert werden. Im Kleiderschrank befinden sich Röcke, Hüte und Hemden aus DDR-Produktion. Ein Blick in die Küche mit den typischen Resopalschränken, handelsüblichen Gewürzdosen und den damals bahnbrechenden Schnellkochtopf worin die Frau Tempolinsen kochte.

Ausstellungsstücke

Neben den Plattenbauten befindet sich ein Fahrzeug der Marke Trabant in dem man sich hineinsetzen kann.

Restaurant

In ein DDR typischen Erlebnisrestaurant kann der Besucher auch die DDR-typische Küche erfahren kann.

Anerkennung

Die Dauerausstellung gehört zu den meistbesuchten Museen und Gedenkstätten Berlins und gilt als eines der interessantesten Museen der Welt.

Führungen durch die Ausstellung

Das Museum bietet thematische Führungen in zahlreichen Sprachen, Außenführungen, Workshops, Lesungen, Spiele und weitere Angebote an.

[Mehr Museen in Berlin]

Adresse

Karl-Liebknecht-Straße 1
10178 Berlin Mitte

Kontakt

Telefon
030/8471 2373 0

Anfahrt

S-Bahn S5, S7, S75
Tram M4, M5, M6

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag 10:00 - 20:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 20:00 Uhr
Freitag 10:00 - 20:00 Uhr
Samstag 10:00 - 22:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Normal 6,00 EUR
Ermäßigt 4,00 EUR
Gruppentarif JA
Parken
Parkhaus (Karl-Liebknecht-Straße 1) Gebührenpflichtig

Programm und Tickets für Veranstaltungen im DDR Museum

Programm und Tickest für Ihren Besuch im DDR Museum Berlin

Ausstellungselemente im DDR Museum

Erster Ausstellungsraum

• Plattenbausiedlung im verkleinerten Maßstab

• Plattenbauwohnung mit Wohnzimmer, Küche und Bad

Zweiter Ausstellungsraum

• Thema: Vor und hinter den Kulissen

Museumsspiel

• interaktives Spielsystem für vier Spieler

• Fogscreen Nebelwand

• Multitouch-Tisch

• Kino

Ausstellungselemente

• Trabant mit Fahrsimulation

• Staatskarosse Volvo mit Fahrsimulation

• Gefängniszelle und Verhörraum

• Stasi-Abhöreinrichtung

• Altagsgegenstände