Corona Teststellen in Berlin

Impfung - Impfzentrum - Corona - Virus - Symptome - Infektion - Ort der Ansteckung - Arzt-Hotline - Quarantäne - Therapie - Versorgung

Wer in Berlin am öffentlichen Leben teilhaben will, braucht eine FFP2-Maske und ein negativen Corona-Test.

Berlin ermöglicht allen Bürger/innen den Zugang zu kostenfreien Corona-Tests in einem Testzentrum.

Auf dieser Seite finden Sie Corona Teststellen für die Durchführung eines kostenlosen Schnelltests mit einem entsprechenden offiziellen Nachweis über das Testergebnis. Bitte beachten Sie unbedingt je Standort, ob eine Terminbuchung vorab notwendig ist.

Des Weiteren erhalten Sie konkrete Hinweise zum Vorgehen im Falle eines positiven Corona-Tests.

Wo kann man sich testen lassen?

Wo Sie einen schnellen Test machen können haben wir auf einer Liste (Corona Teststellen) zusammengeführt. Ein Abstrich ist nur nach vorheriger Anmeldung und Vorlage eines amtlichen Personaldokuments vor Ort möglich. Smartphone und Personalausweis wird benötigt, um sich vor Ort (Testzentrum) zu registrieren zu lassen.

Dauer: ca. 30 Minuten bis zum Ergebnis. Sie erhalten dafür eine Testbescheinigung. Wer nicht warten möchte erfolgt die Zustellung auch per Mail.

Welche Kosten entstehen?

In Berlin ist die Kostenübernahme geregelt. Hält der Arzt den Test für notwendig, werden die Kosten für den Corona Test vom zuständigen Gesundheitsamt bzw. der Krankenkasse bezahlt. Wer keine deutsche Krankenversicherung hat, muss die Kostenübernahme mit der Versicherung klären. Wer sich ohne Notwendigkeit testen lässt, muss die Kosten in der Regel selbst übernehmen.

Jetzt können Sie sich beim Hausarzt impfen lassen
TIPPZooplus

Zooplus Online-Shop - Über 8.000 Produkte für Ihr Haustier

Corona Teststellen
Testzentrum Adresse Kontakt Öffnungszeit
Charlottenburg-Wilmersdorf
Kranich Apotheke Lindenallee 28
14050 B- Westend
030/3015 073 Mo-Fr: 08:30 - 19:00
Praxis zum Schloss Schlossstrasse 11
14059 B- Charlottenburg
030/3223 612 Mo-Fr: 09:00 - 18:00
Apotheke am Bahnhof Grunewald Fontanestraße 4
14193 B- Wilmersdorf
030/8721 8718 Mo-Fr: 08:30 - 19:00
Friedrichshain-Kreuzberg
Bezirksapotheke Friedrichshain Warschauer Straße 27
10243 B- Friedrichshain
030/2962 024 Mo-Fr: 08:00 - 20:00
Mauritius Apotheke Kottbusser Damm 86
10967 B- Kreuzberg
030/6913 071 Mo-Fr: 08:30 - 19:00
Kreuzberg-Apotheke Mehringdamm 69
10961 B- Kreuzberg
030/6937 739 Mo-Fr: 08:30 - 19:00
Lichtenberg-Hohenschönhausen
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge Herzbergstraße 79
10365 B- Lichtenberg
030/5472 0 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
Schneemann Apotheke Hansastraße 236
10351 B- Hohenschönhausen
030/9831 2222 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
Amsel Apotheke Rostocker Straße 15
13059 B- Hohenschönhausen
030/9620 3963 Mo-Fr: 08:00 - 20:00
Marzahn-Hellersdorf
Sanimedius Apotheke im Hufeland Ärztehaus Mehrower Allee 22
12687 B- Marzahn
030/9309 411 Mo-Fr: 08:00 - 19:30
Poseidon Apotheke Helene-Weigel-Platz 10
13353 B- Marzahn
030/5432 906 Mo-Fr: 08:00 - 19:00
Bärliner Apotheke Marzahn Havemannstraße 24
12689 B- Marzahn
030/9114 5835 Mo-Fr: 08:00 - 19:00
Mitte-Wedding-Tiergarten
Panorama Apotheke am Alexanderplatz Panoramastraße 1
10178 B- Mitte
030/2472 0707 Mo-Fr: 09:00 - 18:00
Charité Campus Virchow-Klinikum Augustenburger Platz 1
13353 B- Wedding
030/9028 2828 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
Pluspunkt Apotheke Potsdamer Platz Linkstraße 4
13353 B- Tiergarten
030/2559 220 Mo-Fr: 09:00 - 19:00
Neukölln
Corona-Abstrich-Zentrum Hotel Estrel (Taxistand) Ziegrastraße
12057 B- Neukölln
030/9028 2828 Mo-Fr: 09:00 - 12:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt Bat-Yam-Platz 1
12353 B- Gropiusstadt
030/9023 9141 3 Mo-Fr: 09:00 - 19:00
CAZ - Corona-Abstrich-Zentrum Neukölln Riesestraße 18
12359 B- Britz
030/9023 9404 0 Mo-Fr: 09:00 - 19:00
Pankow-Prenzlauer Berg-Weißensee
Sanimedius Apotheke Pankower Allee 47-51
13409 B- Pankow
030/4847 6102 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg Fröbelstraße 15
10405 B- Prenzlauer Berg
030/13010 Mo-Fr: 08:30 - 16:00
Stephanus Stiftung Pistoriusstraße 6
13086 B- Weißensee
030/9624 90 Mo-Fr: 09:00 - 17:00
Reinickendorf
Corona-Testzentrum Zentraler Festplatz Kurt-Schumacher-Damm 207
13405 B- Reinickendorf
030/9018 4527 1 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
TZ Reinickendorf Antonienstraße 51
13405 B- Reinickendorf
030/- Mo-Fr: 10:30 - 18:00
Drive-by - Gesundheitsamt Reinickendorf Teichstraße 65
13407 B- Reinickendorf
030/9029 4550 0 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
Spandau
Vivantes Klinikum Spandau Neue Bergstraße 6
13585 B- Neustadt-Spandau
030/1301 30 Mo-Fr: 09:30 - 15:00
Fontane Apotheke Markt 2-3
13597 B- Altstadt-Spandau
030/323 06 880 Mo-Fr: 08:00 - 19:00
Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Kladower Damm 221
14089 B- Kladow
030/3650 10 Mo-Fr: 08:30 - 16:00
Steglitz-Zehlendorf
Schildhorn Apotheke Schloßstraße 19
12163 B- Steglitz
030/7914 087 Mo-Fr: 09:00 - 20:00
Curtius Apotheke Curtiusstraße 4
12205 B- Steglitz
030/8332 107 Mo-Fr: 08:30 - 19:00
Krankenhaus Waldfriede Argentinische Allee 40
14163 B- Steglitz
030/8181 00 Mo-Fr: 14:00 - 18:00
Tempelhof-Schöneberg
DRK Schöneberg Ebersstraße 80a
10827 B- Schöneberg
030/2332 1961 50 Mo-Fr: 10:00 - 19:00
Vivantes Wenckebach-Klinikum Albrechtstraße
12099 B- Tempelhof
030/9028 2828 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
Preussen Apotheke Kurfürsten Kurfürstenstraße 57
12105 B- Tempelhof
030/7061 984 Mo-Fr: 08:30 - 19:00
Treptow-Köpenick
DRK Kliniken Köpenick Salvador-Allende-Straße
12559 B- Köpenick
030/9028 2828 Mo-Fr: 10:00 - 16:00
TZ Köpenick Spreestraße 6
12439 B- Köpenick
030/k.A. Mo-Fr: 10:00 - 18:00
Stadt-Apotheke Köpenick Grünstraße 24
12555 B- Köpenick
030/6557 463 Mo-Fr: 08:00 - 18:00
ANZEIGE Aida

AIDA - Für die entspannteste und innovativste Form der Kreuzfahrt

Coronavirus

Das Coronavirus (Covid-19) Berlin nicht verschont. Wie schützt man sich und was können Sie tun?

Der Erreger zeigt sich von leichter Infektionen (Erkältung) bis hin zum schweren akuten Atemwegssyndromen.

Gegen das Coronavirus kann man sich laut Bundesregierung schützen . . .

• Schutz vor einer Ansteckung
• Corona-Schutzimpfung

Schutz vor einer Ansteckung

• Halten Sie mehr als zwei Meter Abstand - Bitte menschlichen Kontakt meiden
• Sorgfältige Handhygiene - Hände sollen gründlich mit Wasser und Seife oder einem geeigneten Desinfektionsmittel gereinigt werden
• Tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske - Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt mindestens die Schutzstufe 2

Corona-Schutzimpfung

Durch eine Impfung im Corona-Impfzentrum soll das Covid-19 Virus eingedämmt werden. Die Impfungen gegen das Coronavirus ist seit dem 27. Dezember 2020 bundesweit in mehr als 400 Impfzentren, 6 davon in Berlin angelaufen.

Reihenfolge der Bevölkerung bei der Corona-Impfung

1. Zielgruppe - Menschen über 80 Jahre, Pflegekräfte, gefährdetes Krankenhauspersonal und Asylbewerber

2. Zielgruppe - Mitarbeiter in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Polizei und Ordnungskräfte

3. Zielgruppe - unter anderem Mitarbeitern der öffentlichen Vorsorger, Erzieher, Lehrer, Lebensmittelhandel, Justizvollzug

Gibt es eine gesetzliche Impfpflicht?

NEIN! Die Impfung gegen das Coronavirus ist freiwillig. Es wird jedoch eine starke Impfempfehlung ausgesprochen, um sich nicht nur selbst, sondern die Gemeinschaft zu schützen.

Wo kann ich mich gegen das Covid-Virus impfen lassen?

In Berlin gibt es zur Zeit 6 Corona-Impfzentrum:

In jedem der sechs Impfzentren wird es fünf Impfkabinen geben.

Wer sich in Berlin gegen Corona impfen lassen will, muss Zeit mitbringen. Die Formalitäten (Registrierung) und das Impfen mit anschließender Reaktionszeit dauert insgesamt ca. 1 Stunde.

Kann ich einen Termin beim Corona-Impfzentrum vereinbaren?

NEIN - Eine Terminvereinbarung im Corona-Impfzentrum ist noch nicht möglich, sie werden zur Impfung eingeladen. Die Terminvergabe für die Corona-Impfung erfolgt nur nach schriftlicher Einladung per Brief durch den Berliner Senat bzw. durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Alle Informationen zur Terminbuchung für Impfberechtigte sind in dem Schreiben enthalten. Bitte beachten Sie: Es erfolgt in Berlin keine Terminvergabe über die Rufnummer 116117.

Wenn Sie eingeladen wurden halten Sie bitte den angegebenen Terminbuchungscode bereit.

Termin
030 - 9028 2200
https://service.berlin.de/corona/

Kosten - Bereitstellung - Verteilung

Der Bund beschafft und finanziert alle Impfstoffe, die in Deutschland zum Einsatz kommen. Der Bund organisiert die Verteilung der Covid-19-Impfstoffe an die in Berlin eingerichteten Anlieferungsstellen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-informationen-impfung

Coronavirus in Berlin
ANZEIGE Tui

TUI - Deutschlands größter Reiseveranstalter

Viele Menschen in Berlin sorgen sich, seit sich das Coronavirus in Deutschland verbreitet hat. Wie schützt man sich und die Familie?

Wie schütze ich mich vor einer Ansteckung?

Das Coronavirus wird vor allem durch Tröpfcheninfektion übertragen. Wenn ein Infizierter niest, hustet oder ausatmet, verteilt er mikroskopisch kleine Tröpfchen in der Luft, die das Virus enthalten. Niest jemand in die Hände und berührt dann zum Beispiel eine Türklinke, kann sich ein anderer Mensch anstecken der dieselbe Klinke berührt und sich anschließend an den Mund fasst. Das nennt man Schmierinfektion. Auch Infizierte, die sich noch gesund fühlen, sind bereits ansteckend.

In Deutschland mussten Kontaktpersonen von Menschen mit bestätigter Coronavirus-Infektion bislang für 14 Tage in Quarantäne.

Worauf Sie achten sollten

• Möglichts mehr als zwei Meter Abstand halten

• Bei einer Begrüßung kein Händeschütteln, keine Umarmungen

• Große Menschenansammlungen meiden

• Mehrmals und gründlich am Tag die Hände ca 20 Sekunden lang waschen

• Niesen Sie nicht in Ihre Hand, sondern in die Armbeuge

Soll ich eine Atemschutzmaske tragen?

Ja, zum Schutz vor Viren und Mikroorganismen sind grundsätzlich Masken mit einem Partikelfilter geeignet. Dazu zählen unter anderem sogenannte Partikelfiltrierende Halbmasken, besser bekannt als FFP-Masken. Bei den FFP-Masken gibt es drei Schutzstufen: FFP1, FFP2 und FFP3. Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt für den medizinischen Bereich mindestens die Schutzstufe 2.

Bitte befolgen Sie die Leitlinien der Gesundheitsbehörden.

Soll ich Lebensmittelvorräte anlegen?

Es besteht kein Grund für panikartige Hamsterkäufe. Wer trotzdem vorsorgen will, kann sich haltbare Vorräte für zehn Tage anlegen.

Wenn ich vom Coronavirus betroffen bin?

Wer glaubt, er habe sich mit dem Coronavirus infiziert, sollte erst den Hausarzt oder beim Gesundheitsamt anrufen. Unter der Telefonnummer 030/3100 31 oder 116117 des ärztlichen Bereitschaftsdiensts können Sie Haus- und Fachärzte auch in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen erreichen. Der Senat für Gesundheit hat zusätzlich noch eine Coronavirus Hotline unter der Telefonnummer 90 28 28 28 (08:00 - 20:00 Uhr) eingerichtet.

Quarantäne - Versorgung

Über eine Quarantäne entscheidet das Gesundheitsamt im wohnortnahen Bezirk. Ihrer Anordnung muss Folge geleistet werden

Sollte man selbst tatsächlich betroffen sein und zu Hause bleiben müssen, kann man sich bei der Versorgung von Lebensmitteln von Freunden oder einen Lebensmittel-Bringdienst helfen lassen.

Coronavirus - Hotline: 030/9028 2828

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat eine Hotline (Täglich von 8:00 - 20:00 Uhr) geschaltet, unter der sich Berlinerinnen und Berliner, die befürchten, sich angesteckt zu haben anrufen und sich beraten lassen können.

Besetzt ist die Hotline durch Fachleute des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, der bezirklichen Gesundheitsämter und der Charité unter Federführung der Senatsverwaltung für Gesundheit.

Die Hotline stark frequentiert, weshalb es zu Wartezeiten kommen kann.

ANZEIGE

Coronavirus

Der Coronavirus und seine Vertreter verursachen bei verschiedenen Wirbeltieren wie Säugetieren, Vögeln und Fischen sehr unterschiedliche Erkrankungen.

Die offenbar aus der chinesischen Stadt Wuhan ausgegangene Coronavirus-Epidemie 2019/2020 wird auf ein bis dahin unbekanntes Coronavirus, das den Namen SARS-CoV-2 trägt, zurückgeführt.

Beim Menschen sind zahlreiche Coronavirusspezies als Erreger von leichten Infektionen (Erkältung) bis hin zum schweren akuten Atemwegssyndrom festgestellt worden.

Ort der Ansteckung

Coronaviren treten weltweit auf, also auch in Deutschland und werden meist über Tröpfcheninfektion, aber auch über Kontakt- und Schmierinfektion übertragen. Die Inkubationszeit ist abhängig vom jeweiligen Virustyp.

Arzt

Symptome

Infektionen mit dem Coronavirus führen zu einfachen Erkältungskrankheiten.

Die Symptome treten häufig in Form von Entzündung der Nasenschleimhäute, Husten, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber und eher selten Durchfall. Lungenentzündung oder Rippenfellentzündung sind möglich, treten aber eher selten auf.

Manche Coronavirus-Infizierte haben wenige oder gar keine Krankheitszeichen, andere erkranken schwer oder sterben sogar an den Folgen einer Covid-19-Lungenentzündung.

ANZEIGE

Infektion - Inkubationszeit

Das SARS-CoV führt nach einer Ansteckung nach 2 - 7 Tagen zu Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen.

Innerhalb von 1 - 2 Tagen können unproduktiver Husten und Atembeschwerden folgen.

Bis zu 70 % der Patienten entwickeln auch eine wässrige, nicht-blutige Durchfallerkrankung.

In schweren Fällen entwickelt sich ein akutes Lungenversagen (ARDS) mit Multiorganversagen.

Risikopatienten

Als Risikofaktoren gelten Menschen über 50 mit Diabetes mellitus, Hepatitis oder andere Begleiterkrankungen. Coronavirus-Infektionen bei Kindern verlaufen eher milder.

Therapie

Zur Zeit gibt es keine kausale Therapie gegen Coronaviren. Betroffene Patienten werden isoliert und symptomatisch behandelt. Es gibt experimentelle Ansätze z.B. der Einsatz von Ribavirin, Interferon oder Remdesivir.

[ Tipps für Ihre Gesundheit ]

Hilfe bei Störungen der Gesundheit


ANZEIGE

Lebensmittel online kaufenSupermarktketten vertreiben ONLINE Lebensmittel wie Teigwaren, Müsli, Süßwaren, Konserven, Fix-Produkte, Vegan Food sowie Kaffee, Tee, Wein, Spirituosen und Drogerieartikel.

Sollte man selbst vom Coronavirus betroffen sein und zu Hause bleiben müssen, kann man sich bei der Versorgung von Lebensmitteln helfen lassen.


Selbsthilfe für Ihre Gesundheit


ANZEIGE

Lieferando

Restaurant und Speisen bei Lieferando auswählen - Bezahlen und liefern lassen.

Der Mensch

Gesundheitsbehörden

- Alle Angaben ohne Gewähr -
ANZEIGE Bestfewo

BestFewo - Deutschlands Ferienwohnungen für die ganze Familie