Grunewald

Wald - Ortsteil - Naherholungsgebiet - Ort

Der Grunewald befindet sich in den Berliner Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf.

Der Wald ist ist zugleich Namensgeber des Ortsteils Grunewald und des örtlichen Forstamtes Grunewald der Forsten. Die typischen trockenen Sandböden prägen den Charakter des Grunewaldes. Der Baumbestand wird überwiegend aus Kiefern, Eichen, Birken und Buchen gebildet. Der Wald wird holzwirtschaftlich genutzt. Bis zum Jahr 1904 wurde der Grunewald hauptsächlich als herrschaftliches Jagdgebiet genutzt.

Grunewald

Gewässer im Grunewald

Nach Westen hin wird der Grunewald von der Havel begrenzt.

Er wird von einer Kette kleinerer Seen durchzogen, der Grunewaldseenkette. Die größten davon sind der Grunewaldsee, der Schlachtensee und die Krumme Lanke.

Der Grunewald beherbergt unterschiedliche Waldbiotope, Seen, Kleingewässer, Dünen, Mager- und Trockenrasen, Heideflächen, Sandgruben und Moore die als wertvolle Lebensräume für Pflanzen und Tiere dienen.

Hügel

Auf dem Gelände des Grunewalds liegen auch die mit 114,7 m ü. NN neben den Müggelbergen höchste Erhebung Berlins, der aus Trümmerschutt des Zweiten Weltkriegs aufgeschüttete Teufelsberg, und der alte Friedhof Grunewald-Forst.

Naherholugsgebiet

Der ca. 3000 Hektar Grunewald zählt zu den beliebtesten Naherholungsgebieten von Berlin.

Wandern durch den Grunewald

Rad- und Wanderwege sind zur besseren Orientierung sehr gut ausgeschildert. Dabei sind beliebte Ausflugziele der Grunewaldturm, Grunewaldsee, das Jagdschloß Grunewald, die Grunewaldkirche und Schildhorn (gilt als Gründungsgebiet der Mark Brandenburg).

[ Mehr Waldgebiete ]

Adresse
Grunewald
14055 Berlin Charlottenburg / Zehlendorf

Kontakt
Telefon
030/3339 509

Anfahrt
S-Bahn S1, S7
Bus 112, 312

Map / Stadtplan
Stadtplan