Museumsinsel

Nofretete im Ägyptisches Museum

Ägyptisches Museum Berlin

Ägyptisches Museum Berlin

Das Ägyptisches Museum Berlin befindet sich in Berlin Mitte und ist Teil der Museumsinsel.

Errichtet wurde das Gebäude nach Plänen Friedrich August Stüler zwischen 1843 und 1855.

Gebäude

Das im klassizistischen Stil erbaute Gebäude (auch Neues Museum genannt) ist ein rechteckiger Baukörper von 105 Metern Länge, 40 Metern Breite und einer Höhe von 31 Metern.

Die dreigeschossigen Seitenflügel gruppieren sich um zwei glasbedeckte Innenhöfe, den Griechischen Hof und dem Ägyptischen Hof.

Die zentrale Treppenhalle ist nach außen als Mittelrisalit mit flachen Giebeln ausgebildet. Den Giebel krönt eine Borussia.

Der gewollte sparsame bauplastische Schmuck beschränkt sich im Wesentlichen auf den Mittelrisalit an der Fassade. Der verputzte Ziegelbau ist durch Ritzquaderung gegliedert.

Der sparsame äußere Schmuck steht im Gegensatz zur reichen Innenausstattung.

Architektonische Details, Wandbilder und reiche ornamentale Bemalung mit Bezügen zu den jeweiligen Sammlungen bilden ein zu den Exponaten passendes Ambiente.

Ein Neubau für den neuen Eingang verdecken zwei Drittel der Westfassade des Ägyptisches Museum. - Hierfür gab es reichlich Kritik.

Das Museum ist mit einer Säulen-Kolonnade zur Alten Nationalgalerie verbunden.

Weltkulturerbe

Das Museum ist Teil des Gebäudeensembles auf der Museumsinsel, das 1999 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Ausstellung

Die Ausstellungsräume beherbergen das Ägyptische Museum, die Papyrussammlung und das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung.

In 2. Obergeschoss der Ausstellung befindet sich auch die berühmte Büste der Nofretete.

Die eindrucksvolle Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung umfasst Meisterwerke der unterschiedlichen Epochen Ägyptens. Dem Besucher eröffnen sich Statuen, Reliefs und Objekte der Kleinkunst sowie monumentale Werke der ägyptischen Architektur und dokumentieren Zeugnisse der Zeit von 3000 v. Chr. bis in die Zeit der Römer.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten für alle Museen auf der Museumsinsel entnehmen Sie bitte den [Öffnungszeiten].

Eintrittspreise

Aktuelle Eintrittspreise, Gruppen-Tarife, ermäßigter Eintrittspreis für die Museen auf der Museumsinsel. [Eintrittspreise]

Dauer eine Rundgangs

Ein Rundgang durch die Austellung dauert in der Regel ca. 2-3 Stunden.

Tickets / Eintrittskarten

Sie können alle Eintrittskarten für die Museumsinsel ONLINE erwerben und ausdrucken.

Tickets für den Besuch im Ägyptisches Museum. [Tickets]

[Mehr Museen in Berlin]

Umgebung

Besucher Information

Parken / Parking

Museum Information

Die Museumsinsel und ihre Museen

Museumsinsel Berlin

Fünf Museen bilden das Ensemble auf der Museumsinsel. Das Highlight im Neuen Museum ist die berühmte Büste der Nofretete und ein originalgetreuer ägyptischen Hof, Mumien und wertvolle Papyrusrollen. Nebenan am Lustgarten begrüßt Sie das Alte Museum mit der mächtigen Rotundenkuppel. Hinter den mächtigen Säulen erreichen Sie die Sammlung mit römischer und griechischer Bildhauerei. Die Alte Nationalgalerie widmet sich der deutschen Malerei. Im nördlichen Teil der Museumsinsel befindet sich das Bode-Museum mit seiner markanten Kuppel. Im Inneren befindet sich das Münzkabinett und das Museum für Byzantinische Kunst.

Adresse

Bodestraße 1
10178 Berlin Mitte

Kontakt

Telefon
030/2664 2424 2

Anfahrt

U-Bahn U6
Bus 100, 200, TXL

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag 10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 20:00 Uhr
Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreise
Normal 12,- EUR
Ermäßigt 06,- EUR
Tarifübersicht und Ticket Vorbestellung ►

Programm und Tickets für Veranstaltungen auf der Museumsinsel

Programm und Tickets für Ihren Besuch im Ägyptisches Museum Berlin