Finanzamt Spandau in Berlin

Amt der Finanzverwaltung

Das Finanzamt Spanau befindet sich in Berlin Spandau im Ortsteil Haselhorst.

Das Amt ist eine örtliche Behörde der Berliner Finanzverwaltung und unterliegt der Senatsverwaltung der Finanzen.

Aufgabe der Finanzbehörde ist die Verwaltung der Steuern, Beratung und Vergabe der Steuerklassen.

Adresse

Nonnendammallee 21
13599 Berlin Spandau

Kontakt

Telefon 030/9024 190
Telefax 030/9024 19900
E-Mail »

Anfahrt

U-Bahn U7
Bus 133, 236

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag 08:00 - 13:00 Uhr
Dienstag Nach Vereinbarung
Mittwoch Nach Vereinbarung
Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
Die Sprechzeiten gelten für alle Angelegenheiten, die Sie besprechen oder klären möchten.
An den gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. bleibt das Amt geschlossen.
Parken
Parkplatz ( Nonnendamm ► ) Gebührenfrei

Finanzamt Spandau Steuererklärung

Aufgaben der Behörde

Die interne Organisation der Finanzämter wird durch die Geschäftsordnung für die Finanzämter geregelt.

• Aufgabe der Berliner Finanzbehörde ist die Verwaltung der Steuern.

• Beratung und Vergabe der Steuerklassen.

• Das Amt ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Steuererklärung.

• Die örtliche Finanzverwaltung ist Ihre erste Anlaufstelle für allgemeine Auskünfte und die Abgabe von Steuererklärungen.

Steuererklärung

Wer in Berlin Spandau wohnt, hat seine Steuern an das Finanzamt Spandau zu entrichten. Die Frist für die Abgabe der kalenderjährlichen Steuererklärung endet fünf Monate nach Ablauf des Kalenderjahres, d. h. bis zum 31. Mai.

Sie können Ihre jährliche Steuererklärung direkt oder über einen Steuerberater / Lohnsteuerhilfeverein bei Ihrem Finanzamt einreichen.

Wenn Sie eine Steuersoftware verwenden, können Sie die Steuererklärung auch direkt elektronisch ans Finanzamt übermitteln.

Zuständigkeit

Das Finanzamt ist zuständig für:

• Besteuerung natürlicher Personen

• Verwaltung der Grunderwerbssteuer

Formulare

Formulare für eine Steuererklärung können Sie sich herunterladen und an Ihr zuständiges Finazamt weiterleiten.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Zahlung von Steuern und Abgaben ist nur durch Überweisung oder Einzahlung auf das Konto des Finanzamts sowie mittels Übersendung von Schecks möglich. Verwaltungsgebühren können am Standort mit einer Girocard (ec-Karte) bezahlt werden.

Finanzamt für Körperschaft

Bei Körperschaften ist je nach Geschäfts- sitz, eines der vier Finanzämter für Körperschaften für Sie zuständig.

Hinweis für Menschen mit Behinderung

Das Amtsgebäude ist barrierefrei. Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden und gut sichtbar ausgewiesen. Ein rollstuhlgeeigneter Aufzug ist vorhanden. Ein rollstuhlgeeignetes WC ist vorhanden.

[Mehr Ämter und Behörden in Berlin]

Bankverbindungen

Berliner Sparkasse

BLZ 100 500 00

Konto Nr. 6 600 046 463

IBAN: DE94100500006600046463

BIC: BELADEBEXXX

Deutsche Postbank AG

BLZ 100 100 10

Konto Nr. 691 555 100

IBAN: DE09100100100691555100

BIC: PBNKDEFFXXX

Steuer Hinweis

Einkommensteuererklärung (Mantelbogen)

Den Mantelbogen müssen alle unbeschränkt Steuerpflichtigen abgeben.

Nichtveranlagungs-Bescheinigung

Wenn zu erwarten ist, dass Sie nicht zur Einkommensteuer veranlagt werden, weil die gesamten Einkünfte des Jahres unter dem Grundfreibetrag liegen werden, können Sie durch eine Nichtveranlagungs-Bescheinigung auch Kapitaleinkünfte von der Abgeltungsteuer freistellen lassen, die über den Sparer-Pauschbetrag hinausgehen.

Gewerbesteuererklärung

Wenn Sie als Selbstständiger gewerblich tätig sind, müssen Sie eine Gewerbesteuererklärung abgeben.

Ob Sie zusätzlich eine Einkommen- oder Körperschaftsteuererklärung einreichen müssen, hängt von der Rechtsform Ihres Unternehmens ab. Einzelunternehmer sind zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet.

Umsatzsteuererklärung

Wenn Sie Einkünfte aus selbstständiger Arbeit oder Gewerbebetrieb erzielen, sind Sie auch Unternehmer aus umsatzsteuerlicher Sicht.

Sie sind daher zur Abgabe einer Umsatzsteuererklärung verpflichtet.