Regierungsgebäude

Sitz des Deutschen Bundestag - Reichstag Deutsches Parlament

Reichstag Berlin - Deutsches Reichstagsgebäude

Reichstag in Berlin

Der Reichstag steht in Berlin Tiergarten unweit vom Brandenburger Tor.

Der kolossale Bau wurde vom Architekten Paul Wallot 1884 bis 1894 im Stil der Neorenaissance im Ortsteil Tiergarten errichtet.

Die Baukosten betrugen 24 Millionen Mark (Rund 157 Millionen Euro).

Ausstattung

Der Sitzungssaal und die meisten Räume waren mit Holz aus Eiche, Esche und Tropenhölzern ausgekleidet.

Wandverkleidungen aus Holz und hölzerne Schmuckformen, über den Türen waren Giebel mit Fächerrosetten, Obelisken, gedrechselte Säulen, Girlanden und allegorische Figuren schmückten das Reichstagsgebäude.

Der Reichstag besaß Sitzungssäle für den Reichstag, Bundesrat, Lesesaal, diverse Sprechzimmer, Erfrischungsräume, Garderoben, Wasch- und Umkleideräume und eine Bibliothek.

Bis 1918 befand sich im 47 Meter hohen Gebäude der Reichstag des Deutschen Kaiserreichs. Nach dessen Abdankung versammelte sich das Parlament der Weimarer Republik im Gebäude.

Brand

In der Nacht zum 28. Februar 1933 schlugen Flammen aus der Kuppel des Reichstagsgebäudes. Der Plenarsaal und einige umliegende Räume brannten aus. Es handelte sich um Brandstiftung.

Die Kuppel des Reichstagsgebäudes wurde notdürftig instand gesetzt, der zerstörte Plenarbereich jedoch nicht.

Beschädigung

Durch alliierte Bombardierung im Zweiten Weltkrieg wurde das Parlamentsgebäude schwer beschädigt.

1960 wurde Reichstagsgebäude wiederhergestellt und modernisiert, allerdings ohne Kuppel. Durch die Teilung Deutschlands fanden nur selten Sitzungen im Reichstagsgebäude statt.

Umbau

Von 1991 bis 1999 wurde das Gebäude noch einmal grundlegend, im Auftrag der Bundesregierung, von Sir Norman Foster umgestaltet. Das Reichstagsgebäude erhielt bei diesen Umbau seine Kuppel zurück, mit der jetzigen markanten Form, die nun für Besucher begehbar ist.

Regierungsgebäude

Seit 1999 ist der Reichstag in Berlin Sitz des Deutschen Bundestages.

Sehenswürdigkeit

Der Parlamentsgebäude ist eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten Berlins.

[Mehr Regierungsgebäude Berlin]

Daten

  • Erbaut: 1894
  • Architekt: Paul Wallot
  • Stil: Neorenaissance
  • Nutzung: Parlament / Tourismus

Reichstag Besichtigung

Regierungsgebäude in der Umgebung

Sehenswürdigkeiten

Übernachtung

Parken / Parking

ANZEIGE

Immobilien Suche

Adresse

Platz der Republik 1
11011 Berlin Mitte

Auskunft

Telefon:
030/3339 509

Anfahrt

U-Bahn: U55
Bus: 100, 200, TXL

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Information

Öffnungszeiten
Montag 08:00 - 24:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 24:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 24:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 24:00 Uhr
Freitag 08:00 - 24:00 Uhr
Samstag 08:00 - 24:00 Uhr
Sonntag 08:00 - 24:00 Uhr
Eintrittspreise
Normal FREI
Ermäßigt FREI
Parken
Parkplätze (Straße des 17. Juni) Gebührenfrei

Das Reichstagsgebäude

Reichstagskuppel

Reichstagskuppel

Die Reichstagskuppel kann nach voriger Anmeldung besichtigt werden.

Von der Kuppel hat man einen herrlichen Blick über Berlin, den Tiergarten und dem Brandenburger Tor.

Der Eintritt ist Frei.

[Reichstagskuppel Besichtigung]


Sitzungssaal im Reichstagsgebäude

Deutscher Bundestag

Der Deutsche Bundestag ist das Parlament der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz im Reichstagsgebäude Berlin.

Der Bundestag hat die Gesetzgebungsfunktion, beschließt den Bundeshaushalt und übt die parlamentarische Kontrolle gegenüber der Regierung und der Exekutive des Bundes aus, er kontrolliert auch den Einsatz der Bundeswehr.

[Deutscher Bundestag in Berlin]


Bundestagsabgeordnete im Deutschen Bundestag

Abgeordnete

Abgeordnete (Parlamentarier, Volksvertreter) sind von Wahlberechtigten gewählte Personen.

Sie werden alle vier Jahre in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt und sind als Vertreter des ganzen Volkes weder an Aufträge noch an Weisungen gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

[Parlamentarier und Fraktionen]