Kinder in Berlin

Tipps - Ratgeber - Information - Recht - Freizeit

Kinder in Berlin mit Informationen über Kindertagesstätten, Kinderärzte, Kinderspielplätze, Kinderfreizeitangebote, Kindermode, Kindererziehung, Behörden für Kinderangelegenheiten.

Die Göre in Berlin

In Berlin wird ein Kind auch als Göre bezeichnet.

Man nennt ein Mensch "Kind" von der Geburt bis zur geschlechtlichen Entwicklung.

  • Neugeborende (0. bis 2. Monat)
  • Baby (im 1. Lebensjahr)
  • Kleinkindalter (2. und 3. Lebensjahr)
  • frühe Kindheit (4. bis 6. Lebensjahr)
  • die mittlere Kindheit (7. bis 10. Lebensjahr)
  • späte Kindheit (11. bis 14. Lebensjahr)
  • Jugendalter, (15. bis 18. Lebensjahr)
  • In der Entwicklungsstufe sind Aufgaben, die Kinder dem Alter entsprechend bearbeiten und lösen müssen, von sozialer Bedeutung.

    Mehr als die Hälfte der Berliner Kinder sagen, dass ihre Eltern kaum Zeit haben, sich mit ihnen zu beschäftigen.

    Kinder in Berlin

    Eltern vom Kind

    Eltern sind Vätern und Müttern, im biologischen, juristischen bzw. sozialen Sinn von einem Kind oder mehrerer Kinder.

    Sie besteht neben der Zeugung und Geburt der Kinder in verschiedenen Elternpflichten und Elternrechten und in der langfristigen Übernahme von Verantwortung und Zuwendung für das Kind.

    Diese Seite beschäftigt sich ausschließlich um das Thema soziale Eltern und Familie. Sie erhalten umfangreiche Tipps über Familienwunsch, Kinderbetreuung, Familienberatung, Familienkasse und Familien Sport und Freizeitangebote.

    Familien

    Für die Berliner Bevölkerung steht die Familie ganz oben.

    Eine Familie kommt zu Stande durch Partnerschaft, Heirat und/oder Abstammung begründete Lebensgemeinschaft.

    Sie ist eine auf Dauer angelegte Gemeinschaft der Liebe und Solidarität und der erste Ort an dem der Mensch Liebe, Vertrauen, Geborgenheit und selbstlose Sorge erfährt.

    Neben der Kernfamilie gehören auch alleinerziehende Mütter oder Väter, Patchwork- oder Pflegefamilien dazu.

    Die Familie verbindet Generationen.

    Kinderarmut

    In Berlin ist die Kinderarmut in den vergangenen Jahrzehnten stark angestiegen. Der Anteil der Kinder, die in Berlin Sozialgeld beziehen liegt bei 30,7%.

    Was sich Kinder und Eltern wünschen

    Ganz oben auf der Wunschliste stehen eine kinderfreundlichere Gesellschaft, günstigere Preise für Familien, mehr finanzielle Unterstützung durch den Staat, niedrigere Zahlungen von Steuern und Sozialabgaben und die Anerkennung der Erziehungsleistung.

    Dazu wollen Kinder ihrem Alter und ihren Fähigkeiten entsprechende Förderung erfahren und dass sich der Schulalltag weitestmöglich ohne Angst, Mobbing oder Gewalt gestaltet.

    Eine kinderfreundliche Stadtplanung mit Bewegungsräumen für die Entwicklung ihrer Fähigkeiten.

    [ Familienseite ]

    Familienplanung

    Geburtshelfer

    Unterstützung

    Helfer

    Betreuung

    ANZEIGE

    Betreut

    Babysitter, Haushaltshilfen, Tiersitter, Helfer für ältere Menschen

    Familienmitglieder

    ANZEIGE

    Eltern

    Wohin in Berlin


    ANZEIGE