S-Bahn Linien Berlin

Streckenübersicht der Berliner Stadtbahn mit Strecke, Bahnhof und Fahrplan

Fünfzehn S-Bahn Linien Berlin mit Streckenübersicht, Informationen, Fahrplan, Linien, Bahnhöfe, Tickets, Tarif, Service und Geschichte. Auf den Berliner Streckennetz von 331,5 Kilometern verkehren 16 Linien, die 168 Bahnhöfe bedienen, davon befinden sich rund 75 Kilometer und 33 Bahnhöfe in Brandenburg.

Stadtbahn (S-Bahn)

Die Stadtbahn ist neben der Metro, der Straßenbahn und den Stadtbussen Teil des Nahverkehrssystems der Stadt.

Ein Klick auf die farbig unterschiedlichen Linien (z.B. S1) und Sie erhalten den Streckenplan, Linien, Fahrtdauer und Umsteigemöglichkeiten.

S-Bahnlinien mit Umsteigemöglichkeiten zu weiteren Linien

ANZEIGE

Streckenplan / Linien der Berliner Stadtbahn

S-Bahn Linien
Nahverkehrsmittel Stadtbahn

Betreiber Unternehmen Stadtbahn

Die Betriebsführung der Berliner S-Bahn liegt bei der zur Deutschen Bahn gehörenden S-Bahn Berlin GmbH.

Linien Fahrplan der Stadtbahn

Wann die nächste S-Bahn Sie am Bahnhof abholt erfahren Sie im aktuellen Fahrplan.

Ticket / Fahrkarten für die Stadtbahn

Vor jeder Fahrt muß ein Fahrschein (Ticket) erworben und gestempelt werden. Tickets/Fahrscheine für die Benutzung des Öffentlichen Nahverkehrs erhalten am Ticketautomat, den Sie auf jeden Bahnhof finden oder beim Bus Fahrer bekommen. Die Tickets sind für den gesamten Berliner Nahverkehr gültig, egal ob Sie die Metro, den Bus, die Tram oder die Stadtbahn benutzen.

Für unwissende Personen erklären wir wie ein Ticket Automat (Ausgabegerät für Fahrkarten) bedient wird.

Tarifzone im Berliner Nahverkehr

Tarifbereich Nahverkehr

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist Teil des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), dessen Tarifbestimmungen im gesamten Stadtgebiet sowie des Berliner Umlandes gelten.

Für Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam sind Tarifbereiche definiert, die sich in die Teilbereiche A, B und C gliedern. Die Teilbereiche C gehören gleichzeitig zu den die jeweilige Stadt umgebenden Landkreisen. Die Stadt Potsdam gehört gleichzeitig dem Teilbereich C des Tarifbereichs Berlin an.

Fahrausweise werden nur für Kombinationen von mindestens zwei benachbarten Teilbereichen ausgegeben. Siehe aktuellen ► Tarifbereichen

[ Mehr über den Nahverkehr ]

Fahrplan der Stadtbahn Linien 1-9

Über die Stadtbahn

Stadtbahn Service

ANZEIGE

Tarifbereich ATarifbereich A
Tarifbereich BTarifbereich B
Tarifbereich CTarifbereich C

ANZEIGE

Der Berliner Nahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr oder kurz ÖPNV

Der ÖPNV ist das Rückrad der Stadt bei der täglichen Verkehrsbewältigung. Der Personennahverkehr Berlins begann 1825 mit den Pferdeomnibussen.

Im Nahverkehr werden Verkehrsleistungen bezeichnet, die im Personennahverkehr (Öffentlicher Personennahverkehr oder kurz ÖPNV) über geringe Entfernungen erbracht werden. In der Bundeshauptstadt wird das Nahverkehrsnetz im Auftrag des Landes Berlin, von der BVG und der DB abgedeckt. Zur BVG gehört der Bus Verkehr, U-Bahn, Tram und Fähre. Die S-Bahn wird von der DB unterhalten, gehört aber zum Berliner Nahverkehr.

Aufsicht über den Nahverkehr

Zuständig für die Organisation des ÖPNV ist die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, die den Unternehmen Vorgaben für das Angebot und den Service gibt und einen Teil der Betriebskosten übernimmt.

Verkehrsverbund - VBB

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist Teil des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), dessen Tarifbestimmungen im gesamten Stadtgebiet sowie des Berliner Umlandes gelten.

Nahverkehrssystem

Die Hauptstadt besitzt ein hervorragendes Nahverkehrssystem und besteht aus einem gut ausgebauten Schnellbahnsystem mit S- und U-Bahn, Regionalbahn-Express (RE), Regionalbahn-Zügen (RB), sowie Bus und großem Tram-Netz. Einige Verkehrsaufgaben an Spree und Havel werden von der Fähre für Autos und Fußgänger ausgeführt.

[ Mehr über Verkehr in der Stadt ]

ANZEIGE Dertour Vergnügungspark

Freizeit und Vergnügungspark - Abenteuer, Spannung, Shows und jede Menge Spaß