Museum

Wagon - Technik - Signale - Schilder - Stellwerk

Besuch im Berliner S-Bahn Museum

S-Bahn Museum Berlin

Das Berliner S-Bahn-Museum liegt außerhalb von Berlin in Potsdam im Unterwerk am S-Bahnhof Griebnitzsee.

Seit 1980 trägt die Berliner S-Bahn-Museum GbR wertvolle technische und stadtgeschichtliche Gegenstände der Berliner Stadtbahn zusammen.

Verein

Das Museum ist eine ehrenamtlich betriebene Einrichtung und zeigt die Geschichte der Berliner S-Bahn.

Entstehung der Berliner S-Bahn

Im Jahre 1838 ging die erste Bahnstrecke in Berlin in Betrieb. Seit 1900 wurden mehrere Versuche mit elektrischem Bahnbetrieb unternommen. 1920 entschied die neugegründete Deutsche Reichsbahn (DR), die Stadt-, Ring- und Vorortbahn auf elektrischen Betrieb umzustellen. Die Planung sah vor auf einen Betrieb mit 800 V Gleichspannung und seitlicher, von unten bestrichener Stromschiene zu betreiben. 1924 wurde die erste elektrifizierte Eisenbahnstrecke vom Stettiner Vorortbahnhof (heute Nordbahnhof) nach Bernau in Betrieb genommen. In rund sieben Jahren wurden 235,0 Kilometer Stadt-, Ring- und Vorortstrecken mit Stromschienen ausgerüstet.

Die S-Bahn ist neben der U-Bahn, der Straßenbahn und den Stadtbussen Teil des Nahverkehrssystems der Stadt. Auf den Berliner Streckennetz von 331,5 Kilometern verkehren 15 Linien, die 166 Bahnhöfe bedienen, davon befinden sich rund 75 Kilometer und 33 Bahnhöfe in Brandenburg. [Weitere zur Geschichte der S-Bahn]

Museum

In der Dauerausstellung soll die Atmosphäre von Zügen, Bahnhöfen und Betriebsmittel vermitteln werden. Besucher können alles aus der Nähe betrachten und anfassen. Im Museum gibt es von der Fahrkarte bis zum Fahrplan, vom Signal bis zum Stellwerk alles zu sehen.

Dokumentationen und Fotos zeigen die Entstehung der Berliner Stadtbahn von der Dampflock bis zu hochmodernen elektrischen Zügen.

Die Entwicklung der Berliner S-Bahn in der geteilten Stadt wird in einer gesonderten Abteilung beleuchtet.

Ausstellung

• S-Bahn-Triebwagen
• Dienstkleidung
• Automaten und Fahrkarten
• Fahrpläne • Fahrsimulator
• Gleisbau Schilder
• Signale und Stellwerkstechnik

Veranstaltung von Sonderfahrten

Jählich veransteltet der Verein Sonderfahrten mit historschen Zügen durch. Auch ein Weihnachtszug stehtfür alle Eisenbahnliebhaber zur Verfügung.

[Weitere Museen in Berlin]

Museen des Nahverkehrs

Weitere Museen der Technik

Nahverkehr

  • Berliner Nahverkehr

Web-Seite

  • www.s-bahn-museum.de

ANZEIGE

Schenken Sie Motorpower

Adresse

Rudolf-Breitscheid-Straße 203
14482 Potsdam (bei Berlin)

Kontakt

030/7870 5511
E-Mail »

Anfahrt

S-Bahn S1, S7
Bus 694

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag nach Vereinbarung
Dienstag nach Vereinbarung
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag nach Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung
Samstag 11:00 - 17:00 Uhr *
Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr *
* nur jedes 2.Wochenende / Monat
Eintrittspreise
Normal 2,00 EUR
Ermäßigt 1,00 EUR
Parken
Parken (Rudolf-Breitscheid-Straße) Gebührenfrei

Programm und Ticket Service

Programm und Tickets für Ihren Besuch im S-Bahn Museum