Museumsinsel in Berlin

Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin mit dem Bodemuseum, Pergamont Museum, Altes Museum, Neues Museum und Alte Nationalgalerie

Die Berliner Museumsinsel befindet sich in Berlin Mitte und ist das Herzstück der Berliner Museumslandschaft. Mit ihren unterschiedlichen Museen gehört das Ensemble zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktion von Berlin und ist heute ein vielbesuchter touristischer Anlaufpunkt in der Hauptstadt.

Die Museumsinsel in Berlin beherbergt das Bodemuseum, Pergamont Museum, Altes Museum, Neues Museum und die Alte Nationalgalerie. Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreise.

Die in Museumsinsel

Fünf Museen bilden das Ensemble auf der Museumsinsel. Das Highlight im Neuen Museum ist die berühmte Büste der Nofretete und ein originalgetreuer ägyptischen Hof, Mumien und wertvolle Papyrusrollen. Nebenan am Lustgarten begrüßt Sie das Alte Museum mit der mächtigen Rotundenkuppel. Hinter den mächtigen Säulen erreichen Sie die Sammlung mit römischer und griechischer Bildhauerei. Die Alte Nationalgalerie widmet sich der deutschen Malerei. Im nördlichen Teil der Museumsinsel befindet sich das Bode-Museum mit seiner markanten Kuppel. Im Inneren des Museums befindet sich das Münzkabinett und das Museum für Byzantinische Kunst.

Seit 1999 gehört die Museumsinsel als weltweit einzigartiges bauliches und kulturelles Ensemble dem Weltkulturerbe der UNESCO an.

Tickets für die Museumsinsel

Das Tickets (Eintrittskarte) berechtigt Sie für den Besuch in eines der fünf Museen und das Komniticket berechtigt Sie für den Besuch aller Museen auf der Museumsinsel.

Tickets MuseumsinselTickets Kauf vor Ort - Die Eintrittskarten können Sie an allen Kassen der Museen kaufen. An allen Tages-Kassen kann mit EC-Karte und Visa- oder Mastercard bezahlt werden.

Tickets für die Museumsinsel online buchenTicket Online buchen - Eintrittskarten und Jahreskarten/PLUS können Sie über den Online Ticket Service der Staatlichen Museen zu Berlin erwerben. Buchen Sie Ihr Online Ticket bequem von zu Haus.

Tarifübersicht - Es gibt mehrere Tarife und Berechtigungen. Planen und Informieren Sie sich über das große Angebot auf dieser Seite.

Dauer

Wenn Sie sich alle Museen auf der Museumsinsel anschauen möchten, dann benötigen Sie mehrere Tage.

Veranstaltungen

Die Museen auf der Museumsinsel veranstalten jährlich zahlreiche Events. Die Karten für diese Veranstaltungen erhalten Sie [Veranstaltung Übersicht]

Öffnungszeiten

Die Museen haben unterschiedliche Öffnungszeiten.

Informieren Sie sich daher vor Ihren Museumsbesuch über die Öffnugszeiten der einzelnen Museen [Öffnungszeiten]

[Mehr über die Museumsinsel in Berlin]

Adresse

Bodestraße 1
10178 Berlin Mitte

Auskunft

Telefon
030/3339 509

Anfahrt

U-Bahn U6
S-Bahn S5, S7, S9, S75

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Die Museumsinsel

Die fünf Museen der Berliner Museumsinsel gehören alle zum Museumsverbund der Staatlichen Museen zu Berlin, die ihrerseits Teil der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sind.

Das Museumsareal gehört neben dem Kulturforum in Tiergarten, der Gegend um das Schloss Charlottenburg und dem Museumszentrum Berlin-Dahlem zu den Museumszentren von Berlin. Die Gebäude auf der Museumsinsel beherbergen vorwiegend die archäologischen Sammlungen und die Kunst des 19. Jahrhunderts.


Alte Museum Berlin

Alte Museum

Das Alte Museum auf der Museumsinsel zeigt im Hauptgeschoss einen Teil der Antikensammlung mit Skulpturen, Waffen, Goldschmuck und Silberschätzen der griechischen Kunst- und Kulturgeschichte von der Kykladenkultur bis zur römischen Epoche. Im Obergeschoss befand sich von August 2005 bis 2009 das Ägyptische Museum, das bis dahin in Charlottenburg untergebracht war. mehr »


Neue Museum Berlin

Neue Museum

Das Neue Museum wurde bis Mitte 2009 im Rahmen des Masterplans Museumsinsel wiederaufgebaut. Es enthält das Ägyptische Museum und Papyrussammlung mit der berühmten Büste der ägyptischen Königin Nofretete und Kunstwerke aus der Zeit des Königs Echnaton. Zudem ist ein Teil des Museums für Vor- und Frühgeschichte mit Funden aus der Steinzeit und späteren Epochen reserviert. mehr »


Pergamonmuseum

Pergamonmuseum

Das Pergamonmuseum ist weltweit bekannt durch die imposanten Rekonstruktionen archäologischer Bauensembles wie den Pergamonaltar, das Markttor von Milet, das Ischtar Tor samt Prozessionsstraße aus Babylon und die Mschatta Fassade. Im vierten Flügel befinden sich Monumente des Ägyptischen Museums, wie das Kalabscha Tor und die Säulenhalle des Königs Sahure, sowie die Tell-Halaf Fassade des Vorderasiatischen Museums. mehr »


Alten Nationalgalerie

Alte Nationalgalerie

Die Sammlung in der Alten Nationalgalerie zeigt Skulpturen und Gemälde des 19. Jahrhunderts, von Caspar David Friedrich über die französischen Impressionisten bis zu Fresken der in Rom tätigen Nazarener.

In der Alten Nationalgalerie finden jährlich Wechselausstellungen statt. mehr »


Bodemuseum

Bode-Museum

Das Bode-Museum zeigt im Museum für Byzantinische Kunst byzantinische Kunstwerke vom 3. bis zum 15. Jahrhundert, in der Skulpturensammlung italienische und deutsche Skulpturen und Plastiken vom frühen Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert, im Münzkabinett Münzserien vom Beginn der Münzprägung bis zu den heutigen Münzen und Medaillen sowie ausgewählte Bestände der Sammlung alter Meister der Gemäldegalerie. mehr »