Sehenswürdigkeit

Wasserspiel - Fontaine - Treffpunkt

Brunnen der Völkerfreundschaft auf dem Berliner Alexanderplatz

Brunnen der Völkerfreundschaft in Berlin

Der Brunnen der Völkerfreundschaft wurde 1970 bei der Neugestaltung des Alexanderplatzes in Berlin Mitte aufgestellt.

Das Wasserbecken hat einen Durchmesser von 23 Metern.

Das Kunstwerk des Architekten Walter Womacka ist 6,20 Meter hoch und besteht aus getriebenem Kupfer, Glas, Keramik und Emaille.

Zwischen Säulen sind messinggefasste farbige Glaskristalle eingefügt. Die Wasserschalen sind spiralförmig angeordnet die vom Mosaik des unteren Brunnenbeckens aufgenommen werden. Der umlaufende Fries ist mit Pflanzen- und Tiermotiven gestaltet. Der Brunnen verfügt über eine Brunnenbeleuchtung.

Wasserspiel

Das Wasser tritt an der höchsten Stelle des Brunnens aus und fließt dann spiralförmig über 17 Schalen abwärts.

Abwertender Name

Zu DDR Zeiten wurde der Brunnen abwertend auch Nuttenbrosche genannt. Hier warteten junge Frauen auf ihre Freier.

Denkmal

Die Brunnenanlage steht unter Denkmalschutz.

Treffpunkt

Der Brunnen ist ein beliebter Treffpunkt bei Touristen und der Berliner Bevölkerung.

[Mehr Brunnen in Berlin]

Umgebung

TIPP

Berliner Museumsportal

Besuchen Sie die Museen in Berlin

Adresse

Alexanderplatz
10178 Berlin Mitte

Kontakt

Telefon
030/3339 509

Anfahrt

U-Bahn U2, U5, U8
Tram M4, M5, M6

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag 00:00 - 24:00 Uhr
Dienstag 00:00 - 24:00 Uhr
Mittwoch 00:00 - 24:00 Uhr
Donnerstag 00:00 - 24:00 Uhr
Freitag 00:00 - 24:00 Uhr
Samstag 00:00 - 24:00 Uhr
Sonntag 00:00 - 24:00 Uhrr
Eintrittspreise
Normal FREI
Ermäßigt FREI