Wohnsitz abmelden

Wohnungsgeberbescheinigung - Einwohnermeldeamt - Meldeamt - Meldestelle - Bürgerbüro - Bürgerservice - Bürgeramt

Einwohnermeldeamt Berlin

Einwohnermeldeamt Berlin - Wohnsitz abmelden

Das Meldewesen umfasst die Pflicht der Bürger, die eine Wohnung haben, sich bei der Meldebehörde in ihren Berliner Bezirk anzumelden.

 

Einwohnermeldeamt

Das Einwohnermeldeamt führt die Melderegister. Deren Daten bilden die Grundlage für verschiedenste Verwaltungsverfahren der Kommunen, der Länder und des Bundes, aber auch für Auskünfte an Privatpersonen sowie die Wirtschaft.

Das Meldewesen ist das "informationelle Rückgrat" einer modernen, bürgerorientierten Verwaltung.

Zuständiges Einwohnermeldeamt

Welches Einwohneramt für Sie zusändig ist erfahren Sie unter der Rubrik Einwohnermeldeämter nach Postleitzahl. →
[Einwohnermeldeämter nach Postleitzahl].

Formulare

Formular - Wohnsitz abmelden

Formular zur Wohnsitz Anmeldung in Berlin

Formular zur Wohnsitz in Berlin Abmeldung

Das ausgefüllte Formula bitte an das für Sie zuständige Einwohnermeldeamt (Wohnortnähe) senden.

Erläuterung zur Wohnsitz Abmeldung in Berlin

Wohnsitz abmelden ist nur noch selten nötig

Wer in Deutschland wohnt, muss seinen Wohnsitz bei dem hierfür zuständigen Einwohnermeldeamt anmelden.

Eine Wohnsitz-Abmeldung verläuft seit dem 01. Juni 2004 vereinfacht. Mittlerweile müssen Sie Ihren Wohnsitz lediglich dann beim bisher zuständigen Einwohnermeldeamt abmelden, wenn Sie ins Ausland ziehen oder aus einer Nebenwohnung zurück in die Hauptwohnung wechseln. Ziehen Sie hingegen innerhalb von Deutschland mit Ihrem Hauptwohnsitz um, ist die Anmeldung am neuen Wohnort ausreichend. Das neue Einwohnermeldeamt informiert dann das bisher zuständige Bürgeramt direkt, so dass eine gesonderte Abmeldung durch Sie nicht mehr nötig ist.

Das Abmelden ist in der Regel gebührenfrei und bedarf auch keiner Bestätigung des Vermieters mehr.

Formulare zur Wohnsitz-Abmeldung

Die meisten Einwohnermeldeämter stellen ihren Bürgern mittlerweile Online-Formulare zur Wohnsitz-Abmeldung zur Verfügung, die meist schon am Bildschirm ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden können. Bei einigen Meldebehörden ist es sogar möglich, den Wohnsitz mit einem formlosen Schreiben abzumelden. Wiederum andere Einwohnermeldeämter ziehen es vor, wenn der Bürger persönlich erscheint und die Daten zur Abmeldung direkt in den PC eingegeben werden können. In diesem Fall muss derjenige, der seinen Wohnsitz abmelden möchte, nur noch eine Unterschrift leisten.

Unterlagen per Post einreichen

Nicht jedes Einwohnermeldeamt erwartet für die Wohnsitz-Abmeldung eine persönliche Vorsprache. Manchmal können Sie Ihre Meldeunterlagen auch per Post einreichen, wobei eine Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses beigelegt werden muss.

Notwendige Unterlagen zum Abmelden beim Einwohnermeldeamt

● Personalausweis(e) der anzumeldenden Person(en)

● Eventuell Abmeldeformular

Wohnsitz anmelden durch Vertreter

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, die Wohnsitz-Anmeldung persönlich vorzunehmen, können Sie auch einen Vertreter schicken. Dieser benötigt allerdings zusätzlich zu den oben aufgeführten Originalunterlagen eine schriftliche Vollmacht von Ihnen.

Das Meldeformular muss allerdings persönlich von Ihnen unterzeichnet werden. Die Vertretung gilt also nur für die Einreichung der Meldeunterlagen, nicht aber für die Abmeldung selbst. Eine Ausnahme hiervon stellt das Abmelden einer Familie dar. Hier genügt es, wenn ein Familienoberhaupt die Abmeldung beim Einwohnermeldeamt durchführt.