Berliner Rathäuser

Amtsstube - Ratsstube - Bezirksregierung

Friedenauer Rathaus in Berlin

Rathaus Friedenau

Das Rathaus Friedenau befindet sich in Berlin Schöneberg-Tempelhof.

Das Rathaus war der Sitz des Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg - Abteilung Familie, Jugend, Sport u. Quartiersmanagement.

Nutzung

Heute befindet sich im über 100 jährigen Rathaus eine Flüchtlingsunterkunft.

Der Zutritt für Besucher ist untersagt.

[Mehr Rathäuser in Berlin]

Umgebung

Ämter und Behörden

TIPP

Amazon Onlineshop

Amazon - Onlineshop

Adresse

Niedstraße 1
12159 Berlin Friedenau

Kontakt

030/9027 70
E-Mail »

Anfahrt

U-Bahn U9
Bus M48, M85

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Geschichte

Das Rathaus Friedenau wurde 1913 nach Plänen des Architekten Hans Altmann im Baustil des Historismus, Neobarock, Neoklassizismus erricht. Das Rathaus hat eine Gesamthöhe von 71 Meter.

Mit der Bildung der Einheitsgemeinde Groß-Berlin verlor Friedenau 1920 seine Selbstständigkeit und gehörte fortan zum Bezirk Schöneberg. Das Rathaus dient nunmehr zu Verwaltungszwecken innerhalb des neuen Bezirksamtes.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude erheblich beschädigt. 1956 wurde das Rathaus stark vereinfacht wieder aufgebaut. Dabei wurde auf Runderker, Säulenportal, Mittelerker und Quergiebel verzichtet, eine gleichförmige, neoklassizistisch anmutende Fassade mit Doppelfenstern wurde anstelle der einstmals sehr lebendigen und plastischen Platzfront errichtet.

Auf dem Rathaus vorgelagerten dreieckigen Breslauer Platz findet regelmäßig (mittwochs, donnerstags und samstags) der älteste Wochenmarkt von Berlin statt.