Nordsternhaus Berlin

Bürohaus - Senatsverwaltung - Gebäude

Das Nordsternhaus Berlin ist befindet sich im Berliner Ortsteil Schöneberg. Das Gebäude steht an der Ecke Badensche/Salzburger Straße gegenüber vom Rathaus Schöneberg.

Der Bürokomplex wurde 1914 für die Nordstern-Versicherung errichtet. In ihm war die Hauptverwaltung der drei Versicherungsgesellschaften des Nordstern-Konzerns: der Nordstern Lebensversicherungs-Gesellschaft, der Nordstern Unfall- und Haftpflicht-Versicherungs-Gesellschaft und der Nordstern Feuerversicherungs-Gesellschaft untergebracht.

ANZEIGE

Das fünfgeschossige Verwaltungsgebäude wurde von den Architekten Paul Mebes und Paul Emmerich entworfen. Es fällt durch seine besondere architektonische Bauform auf. Es steht auf einem dreieckigen Grundstück. Zur spitzwinkligen Ecke hin ist die Fassade großzügig abgerundet. Sie besteht aus Langensalzaer Travertin mit Ornamenten verziert.

Da der Versicherung die politische Lage im geteilten Berlin zu unsicher war, gab sie den Standort auf und verkaufte das Haus an den Berliner Senat.

Nordsternhaus Berlin

Heutige Nutzung

Das Nordsternhaus ist seit den 1950er Jahren Sitz der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Hier hat der Senator sein Büro.

Zu den Aufgaben der Senatsverwaltung gehört in erster Linie die Rechtspolitik und die Rechtspflege, Justiz und Gerichte, Aufsicht über die Justizvollzugsanstalten, die Überwachung der Lebens- und Futtermittelsicherheit, Rechte bei Diskriminierung, die Förderung einer Kultur, Demokratieförderung, Belange von LSBTI-Personen.

[ Weitere Museen in Berlin ]

Umgebung Rathaus Schöneberg

ANZEIGE

Ämter und Behörden im Rathaus

Adresse
Salzburger Straße 21-25
10825 Berlin Schöneberg

Kontakt
Telefon
030/9030 0

Anfahrt
U-Bahn U4
Bus 104, M46

Map / Stadtplan
Stadtplan

ANZEIGE