Verband

Ludwig-Erhard-Haus

IHK Berlin

IHK Berlin

Die IHK Berlin befindet sich im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Das IHK (Industrie- und Handelskammer zu Berlin) vertritt alle Gewerbetreibende im Bundesland Berlin gegenüber der Politik und Öffentlichkeit.

Die Industrie- und Handelskammer hat ihren Sitz im Ludwig-Erhard-Haus

Aufgaben

Standortpolitik, Existenzgründung und Unternehmensförderung, Aus- und Weiterbildung, Innovation und Umwelt, Recht und Steuern.

[Mehr Verbände]

Umgebung

Web-Seite

  • www.ihk-berlin.de

Adresse

Fasanenstraße 85
10623 Berlin Charlottenburg

Kontakt

Telefon
030/3151 00

Anfahrt

U-Bahn U1, U2, U9
Bus 245, M45, M49

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Geschichte

Die Berliner Handelskammer wurde 1902 gegründet. Ein Jahr später wurde der Kammer die Hoheit über die Berliner Börse übertragen.

In den ersten Jahren nach ihrer Gründung hatte die Handelskammer ihre Geschäftsräume in einer Mietwohnung in der Charlottenstraße in Berlin Mitte. 1905 zog die Kammer in die Dorotheenstraße. Ihr erster Präsident war Wilhelm Herz.

1924 wurde die Berliner Handelskammer in Industrie- und Handelskammer zu Berlin umbenannt.

Am 18. Juni 1954 legte der damalige Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard den Grundstein für das Gebäude in der Hardenbergstraße und 1998 wurde das neu errichtete Ludwig-Erhard-Haus in der Fasanenstraße bezogen, das von den britischen Architekten Nicholas Grimshaw und Partner erbaut wurde.