Amt

Bauantrag - Baugenehmigung - Tiefbau - Straßenbau

Bauamt Berlin

Bauamt Lichtenberg-Hohenschönhausen

Das Bauamt Lichtenberg-Hohenschönhausen ist eine öffentlich rechtliche Körperschaft vom Land Berlin, das sich mit Bauangelegenheiten beschäftigt.

Vom Bauamt zu unterscheiden ist die Bauaufsichtsbehörde, auch Bauordnungsamt, Baugenehmigungsbehörde, Baurechtsamt, Bauaufsichtsamt oder veraltet Baupolizei genannt, die sich mit hoheitlichen Aufgaben des Baurechts befasst.

Dienstleistungen

• Abgeschlossenheitsbescheinigung
• Allgemeine Ordnungsaufgaben (Gefahrenabwehr)
• Anordnung von Mängelbeseitigungsverfahren
• Bauaktenarchiv / Bauakteneinsicht
• Bauberatung
• Bau- bzw. Genehmigungsfreistellungen
• Baugenehmigungen
• Baulasten
• Brandsicherheitsbeschauung
• Denkmalschutz
• Schornsteinfegerwesen
• Vorbescheid / Planungsrechtlicher Bescheid
• Wohnungsaufsicht

Aufgaben

Über die genaueren Aufgaben der Bauaufsichtsbehörde können Sie sich informieren. [Aufgaben der Bauämter]

[Mehr Bauämter in Berlin]

Adresse

Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin Lichtenberg

Kontakt

030/9029 6422 0
E-Mail »

Anfahrt

U-Bahn: U5
Bus: 108

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag Termine nach Vereinbarung
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch Termine nach Vereinbarung
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag Termine nach Vereinbarung
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen

Allgemeine Leistungen Bauamt Berlin

Das Amt übernimmt als fiskalische Tätigkeit in unterschiedlicher Differenzierung die eigene Bautätigkeit der jeweiligen Körperschaft, also z. B. den Hochbau (Schulen, Verwaltungsgebäude) oder den Tiefbau (Straßenbau, Kanalbau). Überdies werden dort mit der Berechnung und Festsetzung von Erschließungs- oder Kanalanschlußbeiträgen oftmals auch die Kosten solcher Maßnahmen auf die Beteiligten verteilt.

Von Bauämtern und Bauaufsichtsbehörden zu unterscheiden sind andere öffentliche Baubehörden wie Straßenbauämter, Wasserwirtschaftsämter, Staatliche Hochbauämter, Autobahndirektionen usw. die im Wesentlichen staatliche Baumaßnahmen in ihrem Bereich durchführen. Ihnen obliegt als Fachbehörden aber auch die Beratung anderer Behörden in fachlichen Angelegenheiten sowie vielfach die Erteilung spezieller Genehmigungen wie z.B. Sondernutzungserlaubnisse, Ausnahmen von Anbauverboten oder wasserrechtliche Erlaubnisse.