Obersee in Berlin

See - Gewässer - Naherholungsgebiet - Wohnen

Der Obersee liegt in Berlin Hohenschönhausen. Das Zu- und abflusslose Gewässer gehört, genau wie der Faule See, Orankesee, der Malchower See oder der Weiße See zu einer Seenkette, die sich vom oberen Barnim bis zum Berliner Urstromtal erstreckt.

Der Obersee hat ein Umfang von 1.026 m Metern und ist 3,1 m tief. Er wurde 1895 als Wasserspeicher für die Eisversorgung angelegt.

Das Gebiet um das Gewässer gehört zum beliebten Hohenschönhauser Villenviertel.

Obersee in Berlin

Name Obersee

Der Name des künstlich angelegten Gewässers ergibt sich aus der Tatsache, dass der Wasserspiegel des Sees rund 1,50 m höher als der des Orankesee liegt.

Freizeit und Parkanlage

Den Obersee umschließt eine 5,5 Hektar große und grüne Parkanlage. Der Oberseepark mit Wegen, Liegewiese, Sträuchern und hohen Bäumen wurde vom Architekten Otto Werner 1913 angelegt. An seinem Ufer gibt es mehrere Freizeiteinrichtungen.

Der Zugang zum See und der Parkanlage ist 24 Stunden geöffnet. Der Obersee ist stark verschlammt und eignet sich daher nicht zum Baden.

[ Mehr Seen ]

Umgebung Obersee

Amt und Behörde (Aufsicht)

ANZEIGE

Adresse
Oberseestraße
13053 Berlin H.schönhausen

Auskunft
Telefon
030/3339 509

Anfahrt
Tram 27, M4
Bus 259

Map / Stadtplan
Stadtplan

ANZEIGE Wohnungsgesellschaften

Wohnungsgesellschaften - Vermittlung von Wohnungen und Gewerbeimmobilien