Berliner Rathäuser

Amtsstube - Ratsstube - Bürgerservice

Rathaus Pankow

Rathaus Pankow

Das Rathaus Pankow befindet sich im alten Ortskern von Pankow.

Das repräsentative Gebäude mit einer Höhe von 50 Metern ist mit rotem Klinker verblendet und ist eine Mischung verschiedener Baustile wie Neogotik, Neobarock und Jugendstil.

Nutzung

Im Rathaus befindet sich die Bezirksverordnetenversammlung Pankow-Prenzlauer Berg-Weißensee (BVV) und das Büro des Bürgermeisters.

Ämter und Behörden im Bezirk

Unter Bürgerservice finden Sie Ämter und Behörden im Bezirk mit Adressen, Anfahrt, Kontakt, Öffnungszeiten und aktuellen Stadtplan.

[Mehr Rathäuser in Berlin]

Adresse

Breite Straße 24A - 26
13187 Berlin Pankow

Kontakt

030/9029 50
E-Mail »

Anfahrt

U-Bahn U2
Bus 107, 155, 250, 255

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag 08:00 - 15:00 Uhr
Dienstag 11:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Samstag Keine Sprechzeit
Sonntag Keine Sprechzeit

Geschichte

Bau

Das ursprüngliche Bauwerk wurde 1903 nach Entwürfen von Wilhelm Johow in einer Mischung verschiedener Baustile wie Neogotik, Neobarock und Jugendstilelementen errichtet.

Sein Äußeres wurde durch die Verwendung von roten Klinkern zur Verblendung des Ziegelbaus aufwendig gestaltet.

Gebäude

Das dreigeschossige Gebäude ist ein Architekturmix mit Uhrenturm, Zierrat, Laternen und Rundtürmchen auf dem Dachaufsatz. In Fassadennischen befinden sich Figuren der Bürgertugenden: Bürgerfleiß, Bürgerehre, Gerechtigkeit und Mildtätigkeit.

In der Mitte des Rathaus-Zugangs befindet sich eine Freitreppe, die an einem dreibogigen Portal endet. Über dem Portal befindet sich in einer Kartusche die Inschrift „Gott mit uns“. Darüber breitet ein preußischer Adler seine Schwingen aus. Die Spitze des mittleren Turmes ist mit einer vergoldeten Reichskrone geschmückt.

Das Foyer ist als dreischiffige Eingangshalle ausgebildet. Die Wände sind mit Baluster und Säulen und jugendstilartigen Stuckornamenten geschmückt.

Ratssaal

Imposant ist die aus Holz gefertigten Eingangstür. Der große Saal ist holzgetäfelt und verfügt über eine Empore. Ein mehrflammiger Kronleuchter schmückt die Stuckdecke. Im Ratssaal finden keine Sitzungen mehr statt. Er dient heute als Raum für kommunale und kulturelle Veranstaltungen.

Trauzimmer

Im Erdgeschoss ist ein Trausaal eingerichtet, dessen Ausstattung vom abgerissenen Feuerwehrhaus aus dem Fischerkiez stammt. Die hölzernen Paneele und Deckenverkleidungen sind üppig in neobarocken und Jugendstil-Formen gehalten. Sie werden durch repräsentative Kronleuchter, Stuckreliefs sowie ein Kaminimitat ergänzt.

Ratskeller

Der Ratskeller wurde am 9. Oktober 1902 eröffnet. In dem Gewölbekeller trafen sich die Stadtväter vor oder nach Sitzungen.

Denkmalschutz

Der gesamte Gebäudekomplex steht unter Denkmalschutz. [Denkmal Liste]

Bezirksregierung

Das erste Obergeschoss beherbergt die Diensträume des Bürgermeisters.

Auf der gleichen Etage befindet sich der Sitzungssaal.