Nationaldenkmal auf dem Kreuzberg

Diese Seite ist leider noch in BearbeitungSchauen Sie doch später noch einmal vorbei!

Das Nationaldenkmal auf dem Kreuzberg befindet sich unweit vom platz der Luftbrücke im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Kreuzberg Wasserfall

Denkmal

Das Nationaldenkmal dient dem Andenken an die Soldaten der preußischen Armee, die in den Befreiungskriegen von 1813 - 1815 gefallen sind.

Im Auftrag von König Friedrich Wilhelm III. wurde im Jahre 1821 das 18,83 Meter hohe und 200 Tonnen schwere Denkmal auf dem Kreuzberg eingeweiht.

Zu Füßen des Denkmals wurde 1888 der Viktoriapark mit einem 24 Meter hohen künstlichen Wasserfall angelegt, der dem Zackelfall im Riesengebirge nachgebildet ist.

Architekten - Form - Gestalt

Der Architekt war kein anderer als Karl Friedrich Schinkel. Die Skulpturen wurden von Christian Daniel Rauch, Friedrich Tieck und Ludwig Wichmann ausgeführt.

In Form eines gotischen Tabernakels wurde das Denkmal mit einem Eisernen Kreuz gekrönt. An den Außenseiten stehen zwölf gusseiserne Genien, die jeweils eine Schlacht der Befreiungskriege symbolisieren und preußische Heerführer und Mitglieder des Königshauses zeigen.

Anreise Tipps vom Berlinstadtservice zum Kreuzberg

Zum Nationaldenkal kommen Sie schnell und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Steigen Sie am Platz der Luftbrücke aus und verlassen Sie das Bahnhofsgebäude in Richtung Mehringdamm. Nach ca. 200 meter biegen sie links in die Kreuzbergstraße ein. Nach 150 Meter haben Sie das Ziel erreicht. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, bieten sich das Parkplätze in der Kreuzbergstraße an.

[ Weitere Denkmäler ]

Umgebung Nationaldenkmal auf dem Kreuzberg

ANZEIGE

Adresse
Kreuzbergstraße 19
10965 Berlin Kreuzberg

Auskunft
Telefon
030/3339 509

Anfahrt
U-Bahn U6
Bus N6

Map / Stadtplan
Stadtplan