Gebäudekomlex

Wohngesiedlung

Hufeisensiedlung Berlin

Hufeisensiedlung Berlin

Der Hufeisensiedlung Berlin befindet sich im Bezirk Neukölln im Ortsteil Britz.

Die Großsiedlung Britz eine architektonische Besonderheit der 20er und 30er Jahre.

Die Wohnsiedlung wurde nach Plänen von Bruno Taut und Martin Wagner in den Jahren 1925-1933 erbaut. 2008 wurde das Areal in das UNESCO-Welterbe aufgenommen.

Gebäudekomplex

Bei allen Gebäuden wurden einfache, aber effektive Mitteln, wie etwa gelben und roten Klinkerverblendungen an den Gebäudeecken, dezent abknickende oder gekrümmten Straßenfluchten oder in der Zeile leicht vor- oder zurückspringende Häusergruppen eingesetzt. Identitätsstiftend ist die typische und kontrastreiche Farbgebung.

Die kleinen beschaulichen Straßen mit dem Wechselspiel der Fassadenfarben, die alten Kirschbäume und der familiäre Charakter machen die Siedlung zu einer Insel inmitten der sonst typischen Großstadtbebauung Berlins.

Die Hufeisensiedlung ist daher ein sehr beliebtes Wohnquartier in Neukölln. In der Siedlung des sozialen Wohnungsbaus befinden sich knapp 2000 Wohnungen und 679 Einfamilienhäuser.

Ausstellung / Café

Am rechten Kopfbau des Hufeisens befindet sich in kleines Café mit einer Ausstellung zur Geschichte der Siedlung, die sich als Einstieg für einen Besuch der anderen Siedlungen der Berliner Moderne eignet und auch eine Auswahl an Fachliteratur bereithält.

[Weitere Siedlungen]

Umgebung

Zuständigkeit

Vermieter

  • www.deutsche-wohnen.com

TIPP

Amazon Onlineshop

Amazon

Stöbern, shoppen und einkaufen bei Amazon. Günstige Preise für Elektronik & Foto, Filme, Musik, Bücher, Games, Spielzeug, Sportartikel, Drogerie & mehr.

Adresse

Lowise-Reuter-Ring
12359 Berlin Britz

Auskunft

Telefon
030/3339 509

Anfahrt

U-Bahn U7
Bus M46

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin