Funkhaus Berlin - Großer Saal

Büro - Sendesaal - Aufnahmestudio - Studio - Sender - TV - Radio - Sendeanstalt

Das Funkhaus Nalepastraße ist ein denkmalgeschützter Gebäudekomplex im Berliner Ortsteil Oberschöneweide. Von 1956 bis 1990 hatte der Rundfunk der DDR hier seinen Sitz.

Nach einer wechselvollen Geschichte wurde die Immobilie im Sommer 2006 von der Keshet Geschäftsführung GmbH Co. Rundfunk-Zentrum Berlin KG erworben.

Funkhaus Berlin

Sendeanstalt

Das Funkhaus Berlin wird derzeit von Künstlern unterschiedlicher Art, Musikschulen, verschiedenen Firmen und Tonstudios genutzt.

Besichtigung

Lernen Sie das historische Haus kennen. Besuchen Sie eine der Radiowellen und erleben Sie, wie Radio gemacht wird. Es werden die redaktionellen Abläufe von der Themenfindung bis zur Sendung und die Studiotechnik erklärt.

Führung durch das Rundfunkgebäude und Studios

Telefon: 030/5380 5406

[ Weitere Rundfunkanstalten ]

Daten

  • Erbaut: 1952
  • Architekt: Franz Ehrlich
  • Nutzung: Tonstudio, Kunst, Produktion

Umgebung

Web-Seiten

  • www.www.nalepastrasse.de

Adresse

Nalepastraße 18 - 50
12459 Berlin Köpenick

Kontakt

Telefon
030/5380 5406

Anfahrt

S-Bahn U3
Bus 0

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin