Ordnungsamt Berlin

Ordnungsaufgaben - Veranstaltungen - Ladenöffnung - Gewerbe - Lebensmittelaufsicht - Straßenverkehr - Wochenmärkte

Die Ordnungsämter befinden sich in den Bezirken von Berlin. Das Ordnungsamt in Berlin ist Teil der Berliner Kommunalverwaltung (Bezirksverwaltung). Nach dem Muster-Verwaltungsgliederungsplan der KGST ist es mit der Ordnungsnummer 32 dem Bereich Rechts-, Sicherheits- und Ordnungsverwaltung zugegliedert.

Aufgabenbereich

Die Ordnungsämter der Berliner Bezirke sind für die Ordnung und Sicherheit auf den öffentlichen Straßen und Plätzen, Grünanlagen sowie in den öffentlichen Einrichtungen verantwortlich.

Ordnungsamt Berlin

Ordnungsamt Zuständigkeit nach Postleitzahl

Die Ordnungsämter in Berlin sind unterteilt in Zuständigkeit nach Postleitzahlen (PLZ). Möchten Sie wissen welches Ordnungsamt im Bezirk für Sie zuständig ist und Sie die Postleitzahl kennen, dann wählen Sie Zuständigkeit nach Postleitzahl »

Ordnungsamt im Bezirk

Informationen über das zuständige Ordnungsamt in Wohnortnähe mit Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten zum An- und Ummelden erhalten Sie unter Ordnungsämter in den Bezirken.

[ Mehr Bürgerservice in Berlin ]

Aufgaben der Ordnungsämter

Uniformen und Fahrzeuge tragen die Aufschrift Ordnungsamt Berlin.

Die Beamten des Ordnungsamtes verfügen über ähnliche Befugnisse wie die Berliner Polizei. Sie sorgen dafür, dass Vorschriften eingehalten werden und bei Nichteinhaltung Bußgelder und Verwarnungsgelder verhängt werden.

Für Ihre Anliegen, haben die bezirklichen Ordnungsämter zentrale Anlauf- und Beratungsstellen eingerichtet.

Verwaltungsaufgaben

Zu den Verwaltungsaufgaben der Berliner Ordnungsämter gehört unter anderem die Genehmigungen für Sondernutzungen im öffentlichen Raum:

• Für das Herausstellen von Tischen und Stühlen

• zum Aufstellen von Infoständen

• zum Durchführen von Filmdreharbeiten

• zum Betreiben von Straßenhandel

• Erteilung von Erlaubnissen zur Werbemittelverteilung / Werbung

• Ausnahmegenehmigungen für die Sondernutzung in den Grünanlagen

• Genehmigungen für Straßenfeste und Veranstaltungen im öffentlichen Raum

• Anwohnerparkausweise für die Parkraumbewirtschaftungsgebiete sowie Vignetten

• Festsetzung von Wochenmärkten, Trödelmärkte und Volksfesten

• Erteilung von Erlaubnissen zum Betrieb von Gastwirtschaften

• vorübergehenden Betrieb eines Gaststättengewerbes

• Erteilung von Ausnahmegenehmigungen vom Gesetz über den Ladenschluss und dem Arbeitszeitgesetz

Kontaktaufgaben

Außendienstmitarbeiter / innen nehmen mit Bürgern Kontakt auf, geben Hilfestellung, gehen gegen Verstöße vor und sorgen für Sauberkeit und Ordnung im öffentlichen Raum:

• Überwachung des ruhenden Verkehrs (Parkverstöße)

• Lärmbekämpfung (Ruhestörungen)

• Radfahrer auf Gehwegen und in Fußgängerzonen

• Überwachung des ordnungsgemäßen Winterdienstes (Schnee- und Glättebekämpfung)

• Sicherung der Sauberkeit und Ordnung (Grünanlagengesetz, Grillplätze, Hundegesetz, Straßengesetz...)

• Verstöße gegen die Leinenpflicht von Hunden in Grünenanlagen und Mitnahmeverbot auf Spielplätzen