Deutsches Filmmuseum in Berlin

Deutsche Filmgeschichte - Entwicklungen des deutschen Fernsehens

Das Filmmuseum und die Deutsche Kinemathek befinden sich in Berlin Tiergarten. Das Museum wurde 2000 im Filmhaus am Potsdamer Platz eröffnet. Im Jahr 2006 ist das Museum um ein Fernsehmuseum ergänzt worden.

Die ständige Ausstellung im Filmmuseum wird von der Abteilung der Deutschen Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen unterstützt und bietet eine fantastische Reise durch die gesamte deutsche Filmgeschichte sowwie die Entwicklungen des deutschen Fernsehens.

Deutsches Filmmuseum

Das Filmmuseum der Deutschen Kinemathek

Die Ausstellungsräume des Filmmuseums veranschaulicht den Besuchern eine fantastische Reise durch die 100 Jahre deutsche Filmgeschichte von den Anfängen des ruckeligen Stummfilms, über den Anfängen des Tonfilms, Tierfilme der UFA aus dem Jahre 1931 in Farbe bis zu unserer gegenwärtigen Situation in Bezug auf die neuen Medien.

Ausstellung im Filmmuseum

In Spiegelsälen mit Lichtinstallationen und überraschenden Passagen werden bewegte Bilder eingefangen. Flanieren Sie durch eindrucksvolle Räume, auf denen Sie die übergroßen Konterfeis von Film- und Fernsehgrößen begrüßen, vorbei an unzähligen Plakaten, Kostümen und Requisiten alter Filme.

Bewundern Sie die Marlene Dietrich Ausstellung mit einzigartigen Show-Kostümen und persönliche Gegenstände der weltberühmten Schauspielerin aus Berlin.

In der Ausstellung des Filmmuseum werden auch Nachlässe deutscher Schauspieler und Filmschaffender wie Heinz Rühmann gezeigt.

Fernsehmuseum am Potsdamer Platz

Neue Produktionen wie die Erfolgsfilme Lola rennt oder Das Leben der Anderen erweitert die Ausstellung. Im Fernsehmuseum fiebern Sie mit bei den Bildern des Endspiels zur Fußball-WM 1954, den Berliner Mauerfall, die deutsche Wiedervereinigungsfeier und der Fußball WM 2014. Zahlreiche Multimedia-Stationen begleiten Ihre Erinnerung und frischen Momente auf, welche die Welt veränderten.

Betrachten sie die Film-Highlights von Loriot's Sofa.

Kino im Sony Center

Zu sehen ist im Kino der Pioniere, Stummfilm-Diven, Filme in der Weimarer Republik, der Filme im Nationalsozialismus, Marlene Dietrich im Hollywood Exil, Nachkriegsfilme und deutsches Gegenwartskino.

Sehen Sie Ausschnitte von frühen Film-Highlights wie zum Beispiel Fritz Langs Stummfilm Metropolis von 1927, der erste Science-Fiction-Film in Spielfilmlänge.

Sonderausstellung im Filmmuseum

Abwechselnd sind Sonderausstellungen zu Stars oder Themen rund um den Film und des Fernsehen zu sehen.

Museumsshop im Filmmuseum

Das Museum für Film und Fernsehen besitzt im Eingangsbereich ein großen Museumshop mit Souvenirs, Filmliteratur, DVDs, Büchern und aktuellen Romanen.

Boulevard der Stars

Vorm Filmuseum am Sony Center (Potsdamer Straße ) werfen Sie einen Blick auf die Mittelspur. Dort befindet sich der Boulevard der Stars. Auf eine Art von Roten Teppich erinnern goldene Sterne an Größen des deutschen Films.

Filmfestspiele

Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin kurz Berlinale genannt finden jählich im Februar mit neusten Filmen der Filmemachern statt. Internationale Filmfestspiele (Berlinale) ist ein jährlich stattfindendes Filmfestival und gilt als eines der weltweit bedeutendsten Ereignisse der Filmbranche.

[ Übersicht aller Museen ]

Sony Gebäude

ANZEIGE

Umgebung Deutsches Filmmuseum

Stadtbesichtigung

TIPP

Berliner Museumsportal

Besuchen Sie die Museen in Berlin

Adresse
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin Tiergarten

Kontakt
Telefon
030/3009 030

Anfahrt
U-Bahn U2
Bus M0

Map / Stadtplan
Stadtplan

Besucher Informationen Deutsches Filmmuseum

Öffnungszeiten
Montag Geschlossen
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 20:00
Freitag 09:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00
Eintrittspreise
Normal 8,00 €
Ermäßigt 4,00 €

ANZEIGE