Bauernfrühstück nach Berliner Kochrezept

Das Rezept zum nachkochen vom Berlinstadtservice

Bauernfrühstück nach Berliner Kochrezept

Ein Bauernfrühstück nennt man in Berlin ein Gericht das aus Bratkartoffeln, Rührei, Zwiebeln, Schnittlauch und Speck besteht.

Die Herkunft des Rezeptes ist leider nicht überliefert.

Bauernfrühstück zum nachkochen

Um den Unterschied kennen zu lernen empfehlen wir unser traditionelles Berliner Rezept. Bereiten Sie das leckere Rezept nach unseren Vorgaben sich selber zu.

Das leckere Rezept zur Zubereitung erhalten Sie hier beim Berlinstadtservice.

Viel Spaß beim nachkochen!

[Mehr Leckeres aus Berlin]

Zutaten

100 gr Räucherspeck

1 große Zwiebel

6 Kartoffeln (festkochend)

6 Eier

1 El Butterschmalz

Salz, Pfeffer, Kümmel, Schnittlauch, Tomaten, Salat, Saure Gurke

Zubereitung Bauernfrühstück

Speck und Zwiebeln würfeln, Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Butterschmalz in eine Pfanne geben und Kartoffeln darin goldbraun rösten. Speck und Zwiebel werden zum Schluß dazu gegeben.

Eier mit Salz, Pfeffer und Kümmel verquirlen, über die Kartoffeln gießen und unter vorsichtigem Rühren stocken lassen.

Mit fein geschnittenem Schnittlauch überstreuen und mit frischen Cocktail-Tomaten, Salat und Saure Gurkenscheiben ausdekorieren.

Dazu reicht man einen frisches Berliner Bier.

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten.