Verband

Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI

BDI in Berlin

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (kurz: BDI genannt) befindet sich im Berliner Bezirk Mitte.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. ist der Spitzenverband für die Wahrnehmung und Förderung aller Belange der unter dem Dach des BDI zusammengeschlossenen Industriezweige.

Der Industrieverband vertritt die Interessen aller Branchen der Industrie in Deutschland.

[Weitere Verbände]

Verband Kategorie

  • Wirtschaft
  • Sport
  • Interessengemeinschaft
  • Verein

Web-Seite

  • www.bdi.eu

Adresse

Breite Straße 29
10178 Berlin Mitte

Kontakt

Telefon
030/2028 0

Anfahrt

U-Bahn U2
Bus 147

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Aufgaben

Der BDA spricht für 40 Branchenverbände und mehr als 100.000 Unternehmen mit rund 8 Millionen Beschäftigten.

Als Dachorganisation ist der Spitzenverband für die Wahrnehmung und Förderung aller Anliegen der unter dem Dach zusammengeschlossenen Industriezweige verantwortlich.

Er ist Ansprechpartner für Unternehmen, Politik und Medien.

Der Verband weltweit Lobbyarbeit im Sinne von industriell tätigen Unternehmen und wird in allen wirtschaftsrelevanten Gesetzgebungsprozessen gehört.

Der Bundesverband umfasst 19 Fachabteilungen. Dazu gehören Außenwirtschaftspolitik, BDI/BDA The German Business Representation, Digitalisierung, Innovation und Gesundheitswirtschaft, Energie- und Klimapolitik, Finanzen, Mitglieder und zentrale Dienste, Internationale Märkte, Marketing, Online und Veranstaltungen, Mittelstand und Familienunternehmen, Mobilität und Logistik, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, Personal- und Organisationsentwicklung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Recht, Wettbewerb und Verbraucherpolitik, Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik, Sicherheit und Rohstoffe, Steuern und Finanzen, strategische Planung und Koordination, Umwelt, Technik und Nachhaltigkeit.

Die BDI ist ein eingetragener Verein.