Kongresszentrum

Kongress - Tagung - Ausstellung

Berliner ICC

ICC Berlin

Das Internationale Congress Centrum Berlin (ICC Berlin) im Ortsteil Westend des Berliner Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf.

Der Gebäudekomplex ist eines der größten Kongresshäuser der Welt und zählt zu den bedeutendsten Bauwerken der deutschen Nachkriegszeit.

Architekten

Das 320 Meter lange und 80 Meter breite Gebäude wurde nach Plänen der Berliner Architekten Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte 1979 erbaut.

Räumlichkeiten

80 Säle und Räume von 20 bis 5000 Plätzen und modernster Technik eignet sich das Internationale Congress Centrum für Kongresse und Veranstaltungen aller Art.

Verbindung

Ein zum ICC gehöriges, dreigeschossiges Brückenbauwerk verbindet das Gebäude dem benachbarten Berliner Messegelände.

Diese Verbindung mit dem Messegelände erlaubt auch eine Misch- bzw. Quernutzung, die eine für Kongresszentren einzigartige wirtschaftliche Auslastung ermöglicht.

Akzeptanz

Das Berliner Kongresszentrum ist mehrmals mit dem World Travel Award ausgezeichnet worden. Der Award gilt als Oscar der Reiseindustrie.

Denkmal

Der gesamte Gebäudekomlex steht unter Denkmalsschutz. [Denkmal Liste]

[Mehr Locations in Berlin]

Daten

  • Erbaut: 1979
  • Architekt: Ralf Schüler

Umgebung

Information

ANZEIGE

Mobile_Suche_300x250

Adresse

Messedamm 22
14055 Berlin Charlottenburg

Kontakt

Telefon
030/3038 0

Anfahrt

U-Bahn U2
Bus 104, 218, 349, M49

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin