Retortenhaus am Gasometer Schöneberg

Berliner Industriedenkmal

Der Retortenhaus am Gasometer Schöneberg befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der GASAG im Bezirk Schöneberg. Das Messel-Haus ist ein Gebäude auf dem ehemaligen Gelände des Gaswerks Schöneberg und wurde 1889 vom deutschen Architekten Alfred Messel erbaut.

Retortenhaus am Gasometer Schöneberg

Versorgungsgebäude der Gasag

Das Gebäude Ensemble diente als Versorgungsgebäude der Schöneberger Gasanstalt (Gasag).

Nach 1945 hatte das Gebäude keine Bedeutung und wurde grundlegend umgebaut.

In der Osthälfte, entstanden Lager- und Werkstätten und in den restlichen Gebäude Büroräume.

Im Erdgeschoss befinden sich die Büros des Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel.

Umgeben ist das Industriedenkmal vom EUREF-Campusvom, Gasometer, Wasserturm und Cheruskerpark.

Nutzung

Das im Stil der märkischen Backsteingotik noch bestehende Gebäude steht unter Denkmalschutz und wird als Innovationszentrum genutzt. Siehe hirzu Denkmal Liste »

Besichtigung

Das Industriedenkmal kann rund um die Uhr besichtigt werden.

[ Mehr Locations ]

Daten Retortenhaus

• Erbaut: 1889
• Architekt: Alfred Messel
• Nutzung: Büro

Umgebung Industriedenkmal

ANZEIGE

ANZEIGE Gasag

Gasag - Führender und zuverlässiger Energiedienstleister in Berlin

Adresse
Torgauer Straße 12-15
10829 Berlin Schöneberg

Auskunft
Telefon
030/3339 509

Anfahrt
S-Bahn S1, S25
Bus 106, 204

Map / Stadtplan
Stadtplan

ANZEIGE