Riesenauswahl an Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Home

Berlin

Bürgerservice

Dienstleistung

Gesundheit

 Familie

Kontakt

Event

Hotel

Restaurant

LifestyleShoppingKulturReisenImpressum
 Zurück zu Berlinstadtservice

Zoohandlung

Zoohandlungen in Berlin

Themenübersicht

  

 

  KleintierklinikHundesteuer Tierheim
 

 Zoohandlungen in Berlin

Berlinstadtservice - Das Hauptstadtportal Berlin

Fressnapf
Fressnapf

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen

Zoo plus
 

Haustiere

Haustiere sind Tiere, die wegen ihres Nutzens oder des Vergnügens halber vom Menschen gezüchtet werden. Die Haustiere sind durch Domestikation aus Wildtierarten hervorgegangen.Haustiere
Die Geschichte der Domestikation (Zähmung und planmäßige Züchtung von Haustieren aus Wildtieren) scheint so alt zu sein wie der Mensch selbst und hat maßgeblich, wenn nicht überwiegend, das Überleben der gesamten Menschheit sichergestellt und damit verbunden ein Ansteigen der Bevölkerungszahl mit sich gebracht.
Die Entdeckung Amerikas 1492 gilt als Beginn eines weltweiten Transfers von Flora und Fauna; durch die zunehmende Mobilität und Ausbreitung des Menschen über den gesamten Erdball wurden viele wilde und domestizierte Tierarten zugunsten des Menschen verdrängt oder gar ausgerottet bzw. begann eine nicht mehr aufzuhaltende Verschiebung von Artenzusammensetzungen.
Als Domestikation wird die allmähliche Umwandlung von Wildtieren in Haustiere (lat. domus = das Haus) durch den Menschen bezeichnet. Sie werden isoliert von ihren Wildtierarten gezüchtet, um entweder als Nutztiere eingesetzt, oder aus Liebhaberei gehalten zu werden. Dabei leben sie nicht frei, sind an den Menschen gewöhnt und abhängig von ihm.
Haustiere sind neue Rassen, da die in freier Wildbahn vorherrschenden Selektionsverfahren aufgrund isolierter Züchtung entfielen und sie sich dadurch im Laufe der Zeit hinsichtlich körperlicher, aber auch charakterlicher Eigenschaften stark veränderten. Demnach gingen viele typische Eigenschaften verloren, während andere sich verstärkten; dies geschah anfangs sicherlich eher ungewollt, in der neueren Zeit ist dies jedoch meist gewollt. Das erklärt, warum viele, ehemals wilde Tiere in der freien Wildbahn nach einer Phase der Domestizierung nicht mehr überlebensfähig sind.  
Man unterscheidet zwischen Heimtieren und Haustieren.
Heimtiere leben sehr nah am und mit dem Menschen und werden meistens in den eigenen Wohnräumen gehalten. Sie erfüllen dabei keinen Nutzen, sondern dienen der reinen Zuneigung, Faszination oder Zierde eines Menschen.
Haustiere sind Tierarten, die vom Menschen als Heim- oder als Nutztiere gehalten werden. So kann ein Hund Heimtier aus Liebhaberei sein, aber auch Nutztier, indem er als Jagdhund wertvolle Dienste leistet.  
nach oben

© BERLINSTADTSERVICE

www.berlinstadtservice.de haftet nicht für die Inhalte externer Websites