Sehenswürdigkeit

Beliebter Treffpunkt in Berlin

Berliner Weltzeituhr

Weltzeituhr in Berlin

Die Urania-Weltzeituhr steht auf dem Alexanderplatz in Berlin Mitte.

Das Kunstobjekt ist eine Uhr, die die Zeit von allen Zeitzonen und 148 Städten der Welt anzeigt.

Die auf den ersten Blick simple Einteilung in 24 Zeitzonen wird durch lokal abweichende Sommerzeitumstellungen und Halbstundenschritte im asiatischen Raum erschwert.

Erbaut

Die 16 Tonnen schwere Weltzeituhr steht auf den Berliner Alexanderplatz und wurde 1969 errichtet. Entworfen wurde die Uhrenanlage von dem Designer Erich John.

Funktion

Auf ein Steinmosaik ruht eine 2,7 Meter hohe Säule mit einem Durchmesser von 1,5 Metern. Auf ihr ist ein dreigeteilter Zylinder angebracht mit 24 Tafeln. Jede der 24 Tafeln entspricht einer der 24 Zeitzonen der Erde. Im Zylinder dreht sich ein Stundenring.

Die Ziffern sind in Messing gehalten und der Untergrund besteht aus farbigen Emaille.

Treffpunkt

Das Kunstobjekt ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Wahrzeichen

Die Weltzeituhr gehört mittlerweile zu einem Berliner Wahrzeichen und steht unter Denkmalschutz. [Denkmal Liste]

[Mehr Sehenswürdigkeiten in Berlin]

Adresse

Alexanderplatz
10178 Berlin Mitte

Auskunft

Telefon
030/3339 509

Anfahrt

U-Bahn U2, U5, U8
Tram M4, M5, M6

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Montag 00:00 - 24:00 Uhr
Dienstag 00:00 - 24:00 Uhr
Mittwoch 00:00 - 24:00 Uhr
Donnerstag 00:00 - 24:00 Uhr
Freitag 00:00 - 24:00 Uhr
Samstag 00:00 - 24:00 Uhr
Sonntag 00:00 - 24:00 Uhr