Sportanlage

Trabrennbahn - Radrennbahn - Verlassener Ort

Sportanlage Rennbahnstraße

Sportanlage Rennbahnstraße in Berlin

Die Sportanlage Rennbahnstraße liegt in Ortsteil Weißensee im Bezirk Berlin Pankow.

Das Sportareal im Nord-Osten von Berlin umfaßt ca. 30 Hektar.

Geschichte

Als Trabrennbahn war die Anlage 1877 errichtet worden und galt als die modernste Anlage in Deutschland.

1956 wurde sie dann zur Radrennbahn umgebaut. Große Siege wurden errungen und erfreuten das Publikum.

Die Rennbahnstraße war der Ankunftsort der Friedensfahrt.

Veranstaltungen

Außerhalb des Sports wurde die Radrennbahn zu einem Begriff, als Bruce Springsteen und Joe Cocker hier ihre legendären DDR-Konzerte vor über 100.000 Zuschauern gaben.

Sportclubs

In der Sportanlage Rennbahnstraße befindet sich der Fußball-Club Rot-Weiß, eine Badminton Anlage, Football Platz und ein Tischtenniscenter.

Verlassener Ort

Seit dem Bau des Velodroms an der Landsberger Allee wurde die alte Radrennbahn kaum noch genutzt. [Velodrom]

In den 1990er Jahren wurden der Rundkurs und die Zuschauertribünen der Radrennbahn abgerissen.

Auf der einst stolzen Radrennbahn Weißensee finden keine Sportveranstaltungen mehr statt. [Verlassene Orte in Berlin]

[Mehr Sportanlagen in Berlin]

Adresse

Rennbahnstraße 50
13088 Berlin Weißensee

Kontakt

Telefon
030/9252 728

Anfahrt

Bus 156
Tram 12, 27

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin