Weihnachtsrezept

Rezept für den Gänsebraten nach "Berliner Art"

Gänsebraten nach Berliner Art

Weihnachten in Berlin mit Gänsebraten

Der Gänsebraten ist ein tradirionelles Festamhl zu Weihnachten in Berlin.

Das Festmahl weicht bei der Rezeptur regional leicht ab.

In allen Berliner Restaurants gibt es ihn, den Gänsebraten, traditionell mit Rotkohl und Kartoffelklöse. Um den Unterschied kennen zu lernen empfehlen wir unser traditionelles Berliner Weihnachtsrezept.

Das leckere Rezept zur Zubereitung erhalten Sie hier beim Berlinstadtservice.

Viel Spaß beim nachkochen!

[Mehr Rezepte zur Weihnachtszeit]

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 2 Orangen (unbehandelt)
  • 1 Gans (ca. 4kg)
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Stangen Zimt
  • Salz, Pfeffer, Beifuß, Muskat

Beilage

  • Rotkohl oder Grünkohl
  • Kartoffelklöße oder Kartoffeln

Zubereitung Gänsebraten

Die Gans innen und außen gut säubern. Das Gänseklein (Hals, Flügel, Innereien) gesondert verarbeiten, z.B. zu einer kräftigen klaren Vorsuppe.

Ein Bund Beifuß, Zimt, Pfeffer und etwas Salz im Bauchraum der Gans gut versteilen.

Eine Orange unter heißem Wasser gut abbürsten und vierteln.

Die geschälte Zwiebel vierteln.

Die Äpfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und vierteln.

Orange, Apfel und Zwiebel in die Gans einlegen.

Dann die Bauchhöhle zunähen und die Keulen zusammenbinden, damit die Gans die Form behält. Die Halshaut am Rücken mit einer Rouladennadel feststecken.

Die Gans von außen salzen.

In die Bratpfanne kommte etwas heißes Wasser (ca. 1cm hoch) und die Gans mit der Brustseite nach unten einlegen.

Den Ofen auf 200 Grad vorgeheizen und den Gänsebraten in den Ofen schieben.

Die Gans öfters mit dem Bratensaft begießen, das austretende Fett von Zeit zu Zeit abschöpfen.

Ab und zu etwas Wasser zugießen und den Bratensatz vom Boden gut abrühren. Je öfter das Begießen und Abrühren erfolgt, um so besser wird die Soße in Farbe und Geschmack. Die Gans benötig etwa zwei Stunden bis sie braun ist.

Zum Schluss die Gans auf dem Rücken liegen lassen, die Brust mit wenig kaltem Wasser besprengen und ein paar Körnchen Salz darauf streuen. So wird die Haut recht knusprig.

Die Gans aus den Ofen enhemen und portionieren.

Orange, Apfel und Zwiebel entfernen.

Den Bratensatz zur Soße mit etwas Stärke abbinden.

Zubereitungszeit

ca. 150 Minuten.

Verfeinerung

Berlinstadtservice empfiehlt zur Weihnachtsgans Rotkohl, Grünkohl und Kartoffelklöße zu servieren.