BERLINSTADTSERVICE

Festival of Lights 2010

Festival of Lights 2010 in Berlin

13.-24.Okober 2010 

Berlinstadtservice

Zurück zu Berlinstadtservice

Übersicht

 

» Festival Flyer 

 

Festival of Lights Berlin

Das Festival of Lights (dt. Lichterfest) ist eine Veranstaltung in Berlin, bei der einmal jährlich im Oktober für ein bis zwei Wochen bekannte Berliner Sehenswürdigkeiten durch Illuminationen, Feuerwerk, lichtkünstlerische Projektionen und sonstige Events aufwändig in Szene gesetzt werden. Beleuchtet werden Bauwerke, Straßen und Plätze, so zum Beispiel das Brandenburger Tor, der Fernsehturm, der Berliner Dom oder die Siegessäule. Die erste Veranstaltung fand im Jahr 2004 statt.
Initiatoren und Organisatoren des Festivals bis 2009 waren die City Stiftung Berlin, die Union Investment Real Estate AG, der Licht-Designer Andreas Boehlke sowie Festivalorganisatorin Birgit Zander mit ihrer Agentur Zander & Partner Event-Marketing. Seit 2010 ist Birgit Zander mit ihrer Agentur Zander & Partner Event-Marketing die alleinige Veranstalterin des Festivals.
2008 wurden die Lichtfestspiele am 14. Oktober mit der Lichtfontänen-Show „Flames of Water“ vor der Humboldt-Universität in Berlin-Mitte eröffnet. Die Lichtkünstler hatten 49 Wahrzeichen und Plätze Berlins illuminiert oder mit effektvollen Projektionen bespielt. Die Kirchtürme der Nikolaikirche im Stadtzentrum wurden erstmals weiß angestrahlt, womit an die Legende der Flucht von Kurfürst Johann Sigismund vor einer weißen Frau aus seinem Schloss in das Nikolaiviertel im 17. Jahrhundert erinnert wurde. Eine Licht-Uhr auf dem Marx-Engels-Forum mit einem Durchmesser von 60 Metern fand als größte der Welt Eingang in das Guinness-Buch der Rekorde. Für Läufer gab es einen „Light Run“ auf einer 7,5 Kilometer langen Strecken entlang vieler angestrahlter Gebäude. Museen, Theater, Botschaften und Traditionsbetriebe organisierten in einer „Nacht der offenen Türen“ Aktionen zum Thema Lichteffekte.
Festival of Lights 2010 in BerlinFestival of Lights 2010 in BerlinFestival of Lights 2010 in BerlinFestival of Lights 2010 in Berlin
Mit einem Feuerwerk von Illuminationen und Veranstaltungen verwandelt das Festival of Lights 2010 die deutsche Hauptstadt für zwei Wochen in eine einzigartige Glitzermetropole.
 

Illuminationen

1. Amerika Haus, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin
2. Aquarium am Zoo, Budapester Straße 32, 10787 Berlin
3. ARD Hauptstadtstudio, Wilhelmstraße 67a, 10117 Berlin
4. Bahnhof Alexanderplatz, 10178 Berlin
5. Bahnhof Hackescher Markt, 10178 Berlin
6. BBI Infotower, Flughafen Schönefeld, 12529 Berlin
7. Berliner Dom präsentiert von WUNDERKIND, Am Lustgarten 1, 10178 Berlin
8. Berliner Fernsehturm, Alexanderplatz 1, 10178 Berlin
9. Berlin Marriott Hotel, Inge-Beisheim-Platz 1, 10785 Berlin
10. Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan Str. 1, 10785 Berlin
11. Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, Pariser Platz, 10117 Berlin
12. Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin
13. Bundesministerium für Bildung und Forschung, Hannoversche Straße 28-30, 10115 Berlin
14. Bundesrat, Leipziger Straße 3, 10117 Berlin
15. BVG U5 Baustelle vor dem Rotem Rathaus, Rathausstraße, 10178 Berlin
16. COSMO Hotel, Spittelmarkt 13, 10117 Berlin
17. Deutscher Dom, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
18. Elefantentor am Zoo, Budapester Straße 32, 10787 Berlin
19. Ernst-Reuter-Platz, 10587 Berlin
20. Erstes Berliner DDR-Motorrad Museum, Rochstraße 14c, 10178 Berlin
21. Europa Center, Budapester Straße 5, 10623 Berlin
22. Französischer Dom, Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin
23. Funkturm, Hammarskjöldplatz1, 14055, gefördert von Capital Catering Berlin
24. Galerie Son, Wallstr. 16, 10179 Berlin
25. Hauptbahnhof, 10557 Berlin
26. Hotel Adlon Kempinski, Unter den Linden 77, 10117 Berlin
27. Hotel Alexander Plaza, Rosenstraße 1, 10178 Berlin
28. Hotel de Rome, Behrenstraße 37, 10117 Berlin
29. Hotel Hackescher Markt, Große Präsidentenstraße 8, 10178 Berlin
30. Hotel-Pension Fasanenhaus, Fasanenstraße 73, 10719 Berlin
31. Hotel Westin Grand, Friedrichstraße 158-164, 10117 Berlin
32. Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt 2, 10117 Berlin
33. Laser für Entdecker, Bezirk Lichtenberg, gefördert von andel’s Hotel, Bezirksamt Lichtenberg, Tierpark Berlin – Friedrichsfelde GmbH, Freunde Hauptstadtzoos/ Fördergemeinschaft Tierpark und Zoo Berlin, HoWoGe, IKEA, Jost Hurler, PROFI Partner, WGLi, WKHL, WoBauGe Solidarität
34. LightShip, Abfahrt ab Kanzleramt und Hansabrücke
35. Mercedes-Welt am Salzufer, Salzufer 1, 10587 Berlin
36. Lindner Hotel am Ku’damm, Kurfürstendamm 24, 10719 Berlin
37. Malzfabrik, Bessemerstraße 2-14, 12103 Berlin
38. Neues Kranzler Eck, Kurfürstendamm 17, 10719 Berlin
39. Oberbaumbrücke, 10997, gefördert von BASF, mit freundlicher Unterstützung von GUSCOM
40. P5, Hochhaus neben dem Beisheim-Center, Potsdamer Platz 5, 10785 Berlin
41. Park Center Treptow, Am Treptower Park 14, 12435 Berlin
42. Potsdamer Platz,10117 Berlin
43. Kollhoff-Tower
44. Piano-Haus
45. Moneo-Haus (mit Mercedes-Stern)
46. Alte Potsdamer Straße
47. Haus Huth
48. Rogers Bauten
49. Italienische Treppen
50. Marlene-Dietrich-Platz
51. Galileo
52. Piano-See
53. Die „Schwebenden Treppen“ am Daimler-Haus
54. Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin
55. rbb Fernsehsendezentrum, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin
56. Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin
57. Schloss Charlottenburg, Spandauer Damm 20-24, 14059 Berlin
58. Schloß Friedrichsfelde, Am Tierpark 125, 10319 Berlin (nur am 16. Oktober)
59. Staatliche Münze, Ollenhauerstraße 97, 13403 Berlin
60. STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Dudenstraße/ Boelkestraße, 10965 (nur 19:00 – 22:00 Uhr)
61. The Ritz-Carlton, Berlin gefördert von Moet & Chandon, Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin
62. Unter den Linden, 10117 Berlin
63. ZDF Hauptstadtstudio, Unter den Linden 34-36, 10117 Berlin
64. Zoofenster, Kantstraße 2, 10623 Berlin
Seite drucken drucken
nach oben

© BERLINSTADTSERVICE 2010

www.berlinstadtservice.de haftet nicht für die Inhalte externer Websites