Stadtversorgung

Wasser - Abwasser - Reinigung

Berliner Wasserbetriebe

Berliner Wasserbetriebe

Seit über 150 Jahren versorgen die Berliner Wasserbetriebe über 4 Millionen Menschen in Berlin und Umgebung mit Trinkwasser und behandeln das Abwasser.

Damit sind die Berliner Wasserbetriebe eines der größten Unternehmen in der Wasserbranche.

Am 1. Juli 1856 nahm das erste Berliner Wasserwerk vor dem Stralauer Tor seinen Betrieb auf.

Leistung

Die BWB versorgen das Stadtgebiet von Berlin über ein 9.500 km langes Rohrsystem. Durchschnittlich liefert das Unternehmen täglich rund 585.000 m³ Trinkwasser und entsorgt rund 602.000 m³ Abwasser. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Fördermenge von rund 220 Mio. m³ Wasser.

Betriebe

Die BWB betreiben neun Wasserwerke, die in Wasserschutzzonen in der Nähe von Seen und Flüssen liegen.

Die Abwässer werden in den Kläranlagen Schönerlinde, Münchehofe, Waßmannsdorf, Ruhleben, Stahnsdorf und Wansdorf gesäubert.

Qualität

Die Qualität des Trinkwassers ist in Berlin sehr hoch.

Museum

Im Wasserwerk in Friedrichshagen befindet sich in einem stillgelegten Maschinenhaus das Museum im Wasserwerk. [Museum]

[Mehr Versorgungseinrichtungen in Berlin]

Betrieb

  • Gegründet: 1852
  • Betrieb: Wasserversorgung
  • Gebiet: Berlin und Brandenburg
  • Mitarbeiter: 4.430

Besichtigung

Stadtversorgung

Über Energie

Web-Seite

  • www.bwb.de

Störung melden

  • 24h Hotline: 0800 292 75 87

Adresse

Neue Jüdenstraße 1
10179 Berlin Mitte

Kontakt

Telefon
0800/2927 587

Anfahrt

U-Bahn U2
Bus 248, M48

Map / Stadtplan

Stadtplan Berlin